Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-50347-5.jpg

Despoten – Barbaren – Wirtschaftspartner

Die Allgemeine Zeitung und der Diskurs über das Osmanische Reich 1821–1840

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
332 Seiten, 10 s/w-Abb., 10 Illustration(en), schwarz-weiß, gebunden
ISBN: 978-3-412-50347-5
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2016
Orientalische Machthaber sind despotisch, unzivilisiert und bereichern sich selber; die... mehr
Despoten – Barbaren – Wirtschaftspartner

Orientalische Machthaber sind despotisch, unzivilisiert und bereichern sich selber; die bedrängten Griechen müssen gerettet werden: Das sind Meinungen, die viele noch heute unterschreiben würden. Geprägt wurden sie von der „Allgemeinen Zeitung“, die von Johann Friedrich Cotta im Jahr 1798 gegründet wurde. Wie die AZ zwischen 1821 und 1840 durch ihr konkurrenzloses Korrespondentennetzwerk zum führenden Blatt für Orient-Fragen aufstieg und mit ihren Einschätzungen die Vorstellungen der Deutschen und vieler anderer Europäer vom Vorderen Orient nachhaltig prägte, zeigt Steffen L. Schwarz in seiner farbigen und quellengesättigten Monographie.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Despoten – Barbaren – Wirtschaftspartner"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Steffen L. Schwarz
    • Steffen L. Schwarz hat Geschichte und Betriebswirtschaftslehre studiert und lebt in München. An der Universität des Saarlands wurde er in Neuerer Geschichte promoviert.
      mehr...