Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Italien in der Moderne
Italien gilt als „Laboratorium der Moderne“. Die Beschäftigung mit seiner Geschichte kann dazu...mehr

Italien gilt als „Laboratorium der Moderne“. Die Beschäftigung mit seiner Geschichte kann dazu beitragen, die Potentiale und Gefährdungen moderner Gesellschaften insgesamt besser zu verstehen.

Seit gut einem Vierteljahrhundert fühlt sich „Italien in der Moderne“ diesem Programm verpflichtet. 1996 von Jens Petersen, Wolfgang Schieder und Christof Dipper gegründet, sind seither eine Vielzahl sozial-, politik- und kulturgeschichtlicher Arbeiten erschienen, die die Reihe zu einer der führenden Adressen der deutschsprachigen historischen Italienforschung vom Risorgimento bis in die Gegenwart gemacht haben. 

Italien in der Moderne