Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78519-4.jpg

Neoliberalismus und die Krise des Sozialen

Das Beispiel Österreich

35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
262 Seiten, div. Grafiken, Paperback
ISBN: 978-3-205-78519-4
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2010
Der spektakuläre Zusammenbruch des internationalen Finanzsystems hat mit einem Schlag die... mehr
Neoliberalismus und die Krise des Sozialen

Der spektakuläre Zusammenbruch des internationalen Finanzsystems hat mit einem Schlag die enormen Selbstzerstörungskräfte der aktuellen Wirtschaftsordnung offenbar werden lassen. In den drei Dekaden davor hatte sich – ausgehend von minoritären Positionen – eine Expansion des Neoliberalismus zum ebenso unhinterfragten wie konkurrenzlosen Wirtschaftsdogma vollzogen. Im Übergang von einem produzierenden zu einem spekulativen Kapitalismus führte die neoliberale Transformation zu einer Neuordnung der Arbeitsmärkte und zu markanten sozialen Einschnitten. Im Kontext dieser weltweit wirksamen Prozesse richten die Beiträge des Bandes ihren Fokus vornehmlich auf die österreichische Entwicklung seit Mitte der 1970er Jahre und konstatieren im Zuge der ökonomischen Veränderungen eine langsame, aber kontinuierliche Korrosion des Sozialen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Neoliberalismus und die Krise des Sozialen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
978-3-205-79530-8.jpg
Weltpolitik seit 1945
  • Bertrand Michael Buchmann
30,00 €
978-3-412-20857-8.jpg
45,00 €
978-3-412-07906-2.jpg
Glaube und Geschlecht
  • Annette Bühler-Dietrich  (Hg.),
  • Florentine Strzelczyk  (Hg.),
  • Ruth Albrecht  (Hg.)
35,00 €