Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78578-1.jpg

Notarielle und kirchliche Urkunden im frühen und hohen Mittelalter

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
507 Seiten, 30 s/w-Abb., Paperback
ISBN: 978-3-205-78578-1
Böhlau Verlag Wien
Die Privaturkunden des Mittelalters sind Geschichtsquellen von ungeheurer Fülle, Streuung und... mehr
Notarielle und kirchliche Urkunden im frühen und hohen Mittelalter

Die Privaturkunden des Mittelalters sind Geschichtsquellen von ungeheurer Fülle, Streuung und Verschiedenheit, aber eine einführende Zusammenschau fehlt seit Jahrzehnten. Der Band stellt zunächst die geschichtliche Entwicklung der Privaturkunden dar, und zwar erstmals konsequent für das gesamte "lateinische Europa", von den römischen Grundlagen bis zum Ende des 13. Jahrhunderts. Der praktische Teil behandelt die Orte und Formen privaturkundlicher Überlieferung, die methodischen Grundsätze für die kritische Beurteilung von Privaturkunden und aktuelle Themen der Forschung. Eine Beispielsammlung mit Abbildungen, Transkriptionen und Kommentaren veranschaulicht die theoretische Darstellung. Das Buch ist als Einführung für Studierende gedacht, wird aber auch den akademischen Unterricht unterstützen können.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Notarielle und kirchliche Urkunden im frühen und hohen Mittelalter"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Reinhard Härtel
    • Reinhard Härtel, Jahrgang 1945, 1979 habilitiert für Geschichte des Mittelalters, 1984 für Historische Hilfswissenschaften, 1988-1999 Leiter des Forschungsinstituts für Historische Grundwissenschaften an der Universität Graz, seit 1998 o. Univ.-Prof. für Geschichte des Mittelalters und Historische Hilfswissenschaften am Institut für Geschichte der Universität Graz. Mitglied der Commission Internationale de Diplomatique. Veröffentlichungen vor allem zu Diplomatik (einschließlich Editionen) und...
      mehr...
Historische Hilfswissenschaften Zur gesamten Reihe