Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Emslandlager in den Erinnerungskulturen 1945–2011

Die Emslandlager in den Erinnerungskulturen 1945–2011

Akteure, Deutungen und Formen

ab ca. 32,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Oktober 2021

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 300 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-8471-1316-4
V&R unipress, 1. Auflage, 2021
Die bundesdeutsche Gedenkstättenlandschaft gilt heute als Vorbild einer gelungenen... mehr
Die Emslandlager in den Erinnerungskulturen 1945–2011

Die bundesdeutsche Gedenkstättenlandschaft gilt heute als Vorbild einer gelungenen Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit. Dass Gedenkstätten an Orten von NS-Verbrechen aus jahrzehntelangen Aushandlungen um ihre Deutung hervorgegangen sind, zeichnet diese Fallstudie zur Erinnerungskultur mit Bezug auf die Emslandlager zwischen 1945 und 2011 nach. Erinnerungskultur wird dabei als einen gesellschaftlichen Prozess mit einer Vielzahl beteiligter Akteure verstanden, der in seinen jeweiligen Zeitkontexten und Wandlungen hinsichtlich der Emslandlager betrachtet wird. Kern und Ausgangspunkt dieser Erinnerungskulturen ist die Frage, wer Opfer des Nationalsozialismus war. Dieser in der vorliegenden Studie untersuchte Diskurs ist gekennzeichnet von konfligierenden Selbstbildern und konkurrierenden historischen Sinnbildungen, folgt sozialen und politischen Wandlungsprozessen und korrespondiert mit erinnerungskulturellen Konjunkturen.

Kundenbewertungen für "Die Emslandlager in den Erinnerungskulturen 1945–2011"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ann Katrin Düben
    • Dr. Ann Katrin Düben studierte Mittlere und Neuere Geschichte und promovierte an der Universität Leipzig am Lehrstuhl für Geschichtsdidaktik. Seit August 2019 ist sie Leiterin der Gedenkstätte Breitenau.
      mehr...
Berichte und Studien. Zur gesamten Reihe
Beyond MAUS
Beyond MAUS
  • Ole Frahm  (Hg.),
  • Hans-Joachim Hahn  (Hg.),
  • Markus Streb  (Hg.)
ab ca. 44,99 €
Nationalsozialismus im Schulgeschichtsbuch
ab ca. 44,99 €
Hannah Arendt und Karl Jaspers
ab ca. 18,99 €
Was denkt das Denkmal?
Was denkt das Denkmal?
  • Tanja Schult  (Hg.),
  • Julia Lange  (Hg.)
ab ca. 23,99 €
Moving Memories
Moving Memories
  • Rebecca Großmann
ab ca. 44,99 €
Katastrophe als Beruf
ab ca. 44,99 €
978-3-8471-1327-0
Rechtsextremismus – Musik und Medien
  • Sabine Mecking  (Hg.),
  • Manuela Schwartz  (Hg.),
  • Yvonne Wasserloos  (Hg.)
ab ca. 44,99 €
Schlüsselbegriffe der Public History
Schlüsselbegriffe der Public History
  • Christine Gundermann,
  • Juliane Brauer,
  • Filippo Carlà-Uhink,
  • Georg Koch,
  • Judith Keilbach,
  • Thorsten Logge,
  • Daniel Morat,
  • Arnika Peselmann,
  • Stefanie Samida,
  • Astrid Schwabe,
  • Miriam Sénécheau
ca. 24,99 €
NEU
Erzählweisen des Sagbaren und Unsagbaren / Between Commemoration and Amnesia
Erzählweisen des Sagbaren und Unsagbaren /...
  • Maoz Azaryahu  (Hg.),
  • Ulrike Gehring  (Hg.),
  • Fabienne Meyer  (Hg.),
  • Jacques Picard  (Hg.),
  • Christina Späti  (Hg.)
ab 54,99 €
Die neue Mitte?
Die neue Mitte?
  • Johannes Schütz  (Hg.),
  • Steven Schäller  (Hg.),
  • Raj Kollmorgen  (Hg.)
ab ca. 44,99 €
Umweltgeschichte
Umweltgeschichte
  • Patrick Kupper
ca. 22,00 €
NEU
Gedächtnisort der Republik
Gedächtnisort der Republik
  • Heidemarie Uhl  (Hg.),
  • Richard Hufschmied  (Hg.),
  • Dieter A. Binder  (Hg.)
ab 54,99 €