Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20557-7.jpg

Politik mit sinnlichen Mitteln

Oper und Fest am Münchner Hof (1680–1745)

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
660 Seiten, 39 Illustration(en), schwarz-weiß, gebunden
ISBN: 978-3-412-20557-7
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2010
Im Zentrum dieses Bandes steht die Fest- und Opernkultur am Wittelsbacher Hof während der... mehr
Politik mit sinnlichen Mitteln

Im Zentrum dieses Bandes steht die Fest- und Opernkultur am Wittelsbacher Hof während der Herrschaft der Kurfürsten Max Emanuel (1680–1726) und Karl Albrecht (1726–1745). Betrachtet wird vor allem die Intention des Fürstenhauses, den Untertanen auf diese Weise die Notwendigkeit der bestehenden Ordnung zu vermitteln und zugleich die konkurrierenden Höfe von der Macht des bayerischen Hofes zu überzeugen. Opern, Turnierspiele und Festkantaten werden dazu in die höfischen Kommunikationszusammenhänge eingeordnet. Der Autor zeigt, wie die politisch-kulturelle Gegenwart in den Aufführungen gespiegelt wurde, indem in ihnen der konkrete Aufführungsanlass verarbeitet, aber auch Aspekte der höfischen Lebenspraxis in symbolischer Form zum Ausdruck gebracht wurden.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Politik mit sinnlichen Mitteln"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos