Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-22292-5.jpg

Der Mann in der Krise?

Visualisierungen von Männlichkeit im 20. und 21. Jahrhundert

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
219 Seiten, 51 s/w-Abb., Paperback
ISBN: 978-3-412-22292-5
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Wie sieht ein moderner Mann aus? Dass sich das Frauenbild im Verlauf des 20. Jahrhunderts... mehr
Der Mann in der Krise?

Wie sieht ein moderner Mann aus? Dass sich das Frauenbild im Verlauf des 20. Jahrhunderts mehrfach radikal gewandelt hat, steht außer Frage. Wie steht es jedoch mit dem Mann als und im Bild? Wann und warum herrschen traditionelle Männlichkeitsinszenierungen vor, wie sind Verfahren der Feminisierung und Maskulinisierung zu bewerten, und welche Bilder produziert der ›neue Mann‹? Das Ziel dieses Bandes ist es, für den Zeitraum von 1900 bis heute die visuellen Darstellungsweisen von Männlichkeit und die damit verbundenen künstlerischen sowie gesellschaftspolitischen Strategien zu untersuchen und kritisch zu diskutieren.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Der Mann in der Krise?"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Gerald Schröder (Hg.)
    • Gerald Schröder ist Professor an der Hochschule Trier. Publikationen: Schmerzensmänner - Trauma und Therapie in der westdeutschen und österreichischen Kunst der 1960er Jahre, München 2010.
      mehr...
    • Änne Söll (Hg.)
    • Änne Söll ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Künste und Medien an der Universität Potsdam. Forschungsschwerpunkte sind die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts mit dem Fokus auf Geschlechterthemen, Affektforschung, Mode, Zeitschriften, Videokunst und Fotografie. Ihre Dissertation zum Thema Körper in den Arbeiten von Pipilotti Rist ist 2004 erschienen. Ebenso Publikationen zum Thema Künstlerzeitschriften, Modefotografie, Porträt und Neuen Sachlichkeit. Sie hat ihre Habilitation...
      mehr...