Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-23202-5.jpg

Aushandlungen städtischer Größe

Mittelstadt leben, erzählen, vermarkten

ab 37,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
271 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-205-23202-5
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2020
Wissenschaftlich wie gesellschaftlich hat das Thema Stadt anhaltend Konjunktur. Bei genauerem... mehr
Aushandlungen städtischer Größe

Wissenschaftlich wie gesellschaftlich hat das Thema Stadt anhaltend Konjunktur. Bei genauerem Blick sind es allerdings fast ausschließlich Großstädte bzw. Metropolen der nördlichen Hemisphäre, die im Fokus von Wissenschaft, Gesellschaft und Politik stehen und als paradigmatische Beispiele urbanen Lebens fungieren. Kleinere Städte kommen demgegenüber weniger und schon gar nicht als Beispiele für Urbanität in den Sinn. Der vorliegende Band korrigiert diese Schieflage und bietet als Ergebnis eines ethnographischen Forschungsprojektes umfassende Einblicke in Aushandlungen städtischer Größe – exemplarisch am Beispiel der Städte Hildesheim in Niedersachsen und Wels in Oberösterreich.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 24 x 2,4cm, Gewicht: 0,582 kg
Kundenbewertungen für "Aushandlungen städtischer Größe"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Anna Eckert
    • Anna Eckert ist promovierte Europäische Ethnologin und Mitarbeiterin an der Universität Kassel im Fachgebiet Makrosoziologie. Sie war Mitarbeiterin im FWF-Projekt »Mittelstädtische Urbanitäten« am Institut für Europäische Ethnologie der Universität Wien (2013– 2015).
      mehr...
    • Brigitta Schmidt-Lauber
    • Brigitta Schmidt-Lauber ist Initiatorin und Leiterin des FWF-Projektes »Mittelstädtische Urbanitäten« (2011– 2016). Seit 2009 ist sie Universitätsprofessorin und Vorständin am Institut für Europäische Ethnologie der Universität Wien.
      mehr...
    • Georg Wolfmayr
    • Georg Wolfmayr war Mitarbeiter des FWF-Projektes »Mittelstädtische Urbanitäten« (2011– 2016) und hat in diesem Rahmen promoviert. Seit 2019 ist er Mitarbeiter im FWF-Zukunftskolleg »SPACE – Spatial Competition and Economic Policies. Discourses, Institutions and Everyday Practices« am Institut für Europäische Ethnologie der Universität Wien.
      mehr...
Ethnographie des Alltags Zur gesamten Reihe
978-3-205-23219-3.jpg
Lebensort Wels
  • Georg Wolfmayr
ab 39,99 €
NEU
Der mittelalterliche Brief zwischen Norm und Praxis
Der mittelalterliche Brief zwischen Norm und...
  • Florian Hartmann  (Hg.),
  • Benoît Grévin  (Hg.)
ab 44,99 €
NEU
Frankreich im 19. Jahrhundert
ab 37,99 €
Die Aushandlung von Raum
ab 54,99 €
978-3-412-20433-4.jpg
Der Einfluss der Kanonistik auf die europäische...
  • Orazio Condorelli  (Hg.),
  • Mathias Schmoeckel  (Hg.),
  • Franck Roumy  (Hg.)
60,00 €
978-3-412-21000-7.jpg
Arte Povera
  • Friedemann Malsch  (Hg.)
23,00 €
978-3-205-20685-9.jpg
Andere Urbanitäten
  • Brigitta Schmidt-Lauber  (Hg.)
40,00 €