Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Sozialkontrolle und Eigensinn

Sozialkontrolle und Eigensinn

Denunziation am Beispiel Thüringens 1933 bis 1949

44,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
416 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-19002-6
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2003
Das Buch untersucht konkretes Denunziationsverhalten sowie den staatlichen und justitiellen... mehr
Sozialkontrolle und Eigensinn

Das Buch untersucht konkretes Denunziationsverhalten sowie den staatlichen und justitiellen Umgang mit Denunziationen. Dabei werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen NS-Deutschland und der Sowjetischen Besatzungszone herausgearbeitet. Es wird nachgezeichnet, wie das Denunziantentum in der NS-Zeit staatlich instrumentalisiert wurde und sich sozial verzweigte, um schließlich nach der Umbruchzeit unmittelbar nach dem Krieg zunehmend von professionalisierter Informationsgewinnung überlagert zu werden. Die Studie verknüpft politik-, sozial-, rechts- und alltagshistorische Ansätze mit soziologischen und psychologischen Forschungsparadigmen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Sozialkontrolle und Eigensinn"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.