Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20568-3.jpg

Die Ordnung der Stadt

Raum und Gesellschaft in Montreal (1880 bis 1930)

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
336 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20568-3
Böhlau Verlag Köln
Montreal erlebte um 1900 als Handels- und Industriestadt ein goldenes Zeitalter. Hier... mehr
Die Ordnung der Stadt

Montreal erlebte um 1900 als Handels- und Industriestadt ein goldenes Zeitalter. Hier konkurrierten anglophone und frankophone Eliten um die politische, wirtschaftliche und kulturelle Führungsmacht. Als Wahrzeichen oder Gründungsmythos spielte besonders der Mont Royal, ein für die Stadt symbolträchtiger Ort, bei diesen gesellschaftlichen Formierungsprozessen eine große Rolle. Die Studie bietet einen aufschlussreichen Einblick in das dichte Geflecht von ethno-kultureller und konfessioneller Konkurrenz, Klassenkonflikten, privaten und politischen Interessen, Macht und Raumpolitik und leistet damit zugleich einen wichtigen Beitrag zur Geschichte des nordamerikanischen Stadtraums und der kulturellen Rivalität.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Ordnung der Stadt"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Nadine Klopfer
    • Nadine Klopfer ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Amerika-Institut der LMU München. Für ihre Dissertation »Die Ordnung der Stadt” erhielt sie den Forschungspreis für Nachwuchswissenschaftler der Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung (2008) und den Prix d'Excellence du Gouvernement du Québec der Association internationale des études québécoises in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Kanadastudien (2009).
      mehr...
Industrielle Welt Zur gesamten Reihe