Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Land und Meer

Land und Meer

Kultureller Austausch zwischen Westeuropa und dem Ostseeraum in der Frühen Neuzeit

34,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
277 Seiten, 14 s/w-Abb. u. 5 Karten., Paperback
ISBN: 978-3-412-17703-4
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2004
Durch den Fall des Eisernen Vorhangs und die Erweiterung der Europäischen Union gerät der... mehr
Land und Meer

Durch den Fall des Eisernen Vorhangs und die Erweiterung der Europäischen Union gerät der Ostseeraum als historische Einheit immer stärker in das Blickfeld von Öffentlichkeit und Wissenschaft. Dabei war das kulturelle und intellektuelle Leben an den Küsten der Ostsee und in ihrem weiten Hinterland schon seit dem 16. Jahrhundert von wichtigen Impulsen aus Westeuropa geprägt. Im Ostseeraum wirkten niederländische Künstler oder Gelehrte; in Westeuropa bereicherten Glaubensflüchtlinge aus dem Ostseeraum im zeitlichen Umfeld des Dreißigjährigen Krieges das geistige Leben an Rhein und Schelde sowie auf den Britischen Inseln nachhaltig. Der Band beschäftigt sich mit diesem Transfer materieller und immaterieller Kultur und zeigt die gegenseitige Beeinflussung auf den Gebieten der Architektur und Kunst sowie die westeuropäischen Einflüsse auf die materielle Alltagskultur an der Ostsee. Ein intellektuelles Netzwerk sorgte für den Austausch von Ideen zwischen West und Ost.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Land und Meer"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Martin Krieger (Hg.)
    • Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, der Ur- und Frühgeschichte und der Skandinavischen Philologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (1987-1993) Promotion zum dänischen Handel auf dem Indischen Ozean (1993-1995) Wissenschaftlicher Assistent und Privatdozent am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuzeit der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (1996-2005) Habilitation zum Patriotismus-Diskurs in Hamburg im Zeitalter der Frühaufklärung Forschungsaufenthalt in...
      mehr...