Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-50173-0.jpg

Berthold Otto als pädagogischer Unternehmer

Eine Fallstudie zur deutschen Reformpädagogik

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
347 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-412-50173-0
Böhlau Verlag Köln
Berthold Otto (1859–1933), Herausgeber der Zeitschrift »Der Hauslehrer«, Verlagsinhaber und... mehr
Berthold Otto als pädagogischer Unternehmer

Berthold Otto (1859–1933), Herausgeber der Zeitschrift »Der Hauslehrer«, Verlagsinhaber und Leiter seiner eigenen Privatschule, kann als pädagogischer Unternehmer verstanden werden: Er konkurrierte zum Aufbau und Erhalt seines Unternehmens auf dem pädagogischen Markt seiner Zeit um Ressourcen wie finanzielle Mittel oder kostenfreie Arbeitsleistung. Klemens Ketelhut erläutert in seinem Buch aus einer ökonomisch angeleiteten Perspektive, wie es Berthold Otto nicht nur gelang, ein besonderes pädagogisches Programm zu vertreten, sondern dieses vor allem zu vermarkten, und welcher Strategien er sich bediente, um kontinuierliche und umfangreiche Unterstützung zu akquirieren.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Berthold Otto als pädagogischer Unternehmer"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Klemens Ketelhut
    • Klemens Ketelhut ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pädagogik der Universität Halle-Wittenberg.
      mehr...
Beiträge zur Historischen Bildungsforschung Zur gesamten Reihe