Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-50562-2.jpg

Generation im Übergang

Beheimatungsprozesse deutscher Juden in Israel

70,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
512 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-50562-2
Böhlau Verlag Köln
Was bedeutet Heimat für die deutschsprachigen jüdischen Flüchtlinge, die durch das... mehr
Generation im Übergang

Was bedeutet Heimat für die deutschsprachigen jüdischen Flüchtlinge, die durch das nationalsozialistische Terrorregime aus ihrer zentraleuropäischen Heimat vertrieben wurden und sich in Palästina angesiedelt haben? Dieser Frage geht diese Studie nach, der 77 qualitative Interviews zu Grunde liegen, in denen persönliche Lebensgeschichten sowie der Prozess der Beheimatung in Palästina/Israel thematisiert werden. Zionistische Visionen und der Traum von einer besseren Gesellschaft sind dabei zentral. Es wird deutlich, dass Brüche in den Biografien und Entwurzelung eine Lokalisierung von Heimat erschweren, vielmehr ist die parallele Existenz mehrerer Heimaten in verschiedenen Kulturräumen für die meisten der befragten Personen selbstverständlich.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Generation im Übergang"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Katharina Hoba
    • Dissertation von Katharina Hoba zur Erlangung des Doktorgrades der Philosophie (Dr. phil.) im Fachbereich Erzie-hungswissenschaft an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam.
      mehr...
Reihe Jüdische Moderne Zur gesamten Reihe