Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-22314-4.jpg

Die Universität auf der Piazza

Entstehung und Zerfall der Studentenbewegung in Italien 1966-1968

45,80 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
349 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-22314-4
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2001
Am 1. März 1968 wurde in den Straßen von Rom ein neuer Mythos geboren. An diesem Tag erreichte... mehr
Die Universität auf der Piazza

Am 1. März 1968 wurde in den Straßen von Rom ein neuer Mythos geboren. An diesem Tag erreichte eine Soziale Bewegung ihren Kumulations- und Wendepunkt, die als die Studentenbewegung von 1968 in die Geschichte Italiens eingegangen ist: Aus einer gewaltfreien studentischen Protestbewegung, die in den Universitäten des Landes entstanden war, wurde mit dem 1. März 1968 eine landesweit agierende Soziale Bewegung. Indem die Studenten den autoritären Charakter der italienischen Gesellschaft als ihren eigentlichen Gegner erkannten, wurde ihr Kampf für Reformen an den Universitäten zum Kampf für eine freiere Gesellschaft. Ein Kampf, der jede Form von Gewalt zuzulassen schien. „Ein enorm wichtiger Beitrag zum Verständnis der 1968er nicht nur in Italien“ (Gerd-Rainer Horn, Internationale Korrespondenz zur Geschichte der Arbeiterbewegung).

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Universität auf der Piazza"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Italien in der Moderne Zur gesamten Reihe