Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-21061-8.jpg

Alles nur symbolisch?

Bilanz und Perspektiven der Erforschung symbolischer Kommunikation

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
472 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-21061-8
Böhlau Verlag Köln
Gesellschaftliche Ordnung wurde in der Vormoderne ganz wesentlich durch symbolische... mehr
Alles nur symbolisch?

Gesellschaftliche Ordnung wurde in der Vormoderne ganz wesentlich durch symbolische Kommunikation gestiftet und stabilisiert, aber auch angefochten und immer aufs Neue austariert – so lautete eine zentrale Prämisse der Arbeit des Sonderforschungsbereichs 496 der Universität Münster, der Ende 2011 seine Arbeit beendet hat. Unter der Leitfrage »Alles nur symbolisch?« wird in diesem Band eine Bilanz gezogen, indem nicht nur die Erträge des Forschungsverbundes dokumentiert, sondern auch kritische Einwände zur Diskussion gestellt werden. Das geschieht aus der Perspektive der Mittelalterlichen und Neueren Geschichte, der Rechtsgeschichte, der Kunstgeschichte sowie der Literatur- und Musikwissenschaft.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Alles nur symbolisch?"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Tim Neu (Hg.)
    • Tim Neu ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte der Universität Göttingen. Er hat für seine Publikation
      mehr...
Symbolische Kommunikation in der Vormoderne Zur gesamten Reihe