Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-22477-6.jpg

Mütter - Liebchen - Heroinen

Propagandapostkarten aus dem Ersten Weltkrieg

28,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
202 Seiten, 134 farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-22477-6
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2015
Obwohl der Erste Weltkrieg von Männern geführt wurde, spielten Frauen sowohl im Kriegsalltag wie... mehr
Mütter - Liebchen - Heroinen

Obwohl der Erste Weltkrieg von Männern geführt wurde, spielten Frauen sowohl im Kriegsalltag wie auch in der Kriegspropaganda eine kaum zu überschätzende Rolle. In europäisch vergleichender Perspektive untersucht dieses reich bebilderte Buch erstmalig die einschlägigen geschlechtsspezifischen Klischees anhand von Bildpostkarten, eines damals viel genutzen Mediums der Propaganda und der Massenkommunikation. Die wissenschaftlich fundierte und zugleich unterhaltsam geschriebene Studie leistet damit einen originellen Beitrag zur Gendergeschichte und zur politischen Ikonographie des Ersten Weltkriegs.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Mütter - Liebchen - Heroinen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Rudolf Jaworski
    • Prof.Dr.Rudolf Jaworski, geb. am 9.5.1944 in Lissa/Leszno(Polen), 1967-1974 Studium der Geschichte und Germanistik in Tübingen und Wien
      mehr...