Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-20018-5.jpg

Wegwerfen ist eine Sünde

Österreichische Konsumgeschichten aus beinahe hundert Jahren

28,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
262 Seiten, mit zahlr. überw. farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-20018-5
Böhlau Verlag Wien
Konsum prägt Alltag und Identität. In diesem Buch erzählen Menschen aus verschiedenen... mehr
Wegwerfen ist eine Sünde

Konsum prägt Alltag und Identität. In diesem Buch erzählen Menschen aus verschiedenen Generationen, geboren zwischen 1919 und 1958, ihre ganz persönlichen Konsumgeschichten aus beinahe hundert Jahren. Sie berichten aus Stadt und Land von Konsum und Verzicht in Kriegs-, Zwischen­kriegs- und Nachkriegszeiten, vom Aufstieg auf der Konsumleiter der goldenen Jahre und von den verschiedenen Konsumrollen der Geschlechter und Generationen. Ihre Erzählungen sind zugleich Zeitreisen in die eigene Vergangenheit, wenn vom mühseligen Waschtag, dem Gang zur Milchfrau oder dem Einrexen der sommerlichen Obstfülle die Rede ist. Besonders erinnert werden Hochzeiten des Konsums wie das Weihnachtsfest oder der Adriaurlaub und Markennamen von Konsumobjekten des Alltags - wie Titze Gold und Linde, Steyrer-Waffenrad und Bensdorp-Rippe, Puch 500 oder VW Käfer.

Die Autorin des Buches bettet diese persönlichen Erinnerungen in eine zusammenhängende Darstellung ein und bietet zusätzliche Hinter­grundinformationen zur Konsumgeschichte des 20. Jahrhunderts. Viele Fotos aus dem Fundus der Erzähler/innen sowie zeitgenössische Annoncen und Werbeplakate ergänzen und bereichern die Gedächtnisbilder.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,5 x 1,8cm, Gewicht: 0,765 kg
Weiterführende Links zu "Wegwerfen ist eine Sünde"
Kundenbewertungen für "Wegwerfen ist eine Sünde"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Helene Belndorfer
    • Helene Belndorfer ist eine österreichische Zeithistorikerin, die sich in Theorie und Praxis mit Konsum, Werbung, Wirtschaftskrisen und anderen Schnittstellen zwischen Wirtschaft und Politik beschäftigt.
      mehr...
Damit es nicht verlorengeht ... Zur gesamten Reihe
978-3-205-79620-6.jpg
Parteien und Gesellschaft im Ersten Weltkrieg
  • Maria Mesner (Hg.),
  • Robert Kriechbaumer (Hg.),
  • Michaela Maier (Hg.),
  • Helmut Wohnout (Hg.)
40,00 €
978-3-205-20826-6.jpg
Otto Ender 1875-1960
  • Peter Melichar
ab 23,99 €
978-3-205-20660-6.jpg
Die junge Republik
  • Robert Kriechbaumer (Hg.),
  • Michaela Maier (Hg.),
  • Maria Mesner (Hg.),
  • Helmut Wohnout (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-205-20126-7.jpg
Antisemitismus in Österreich 1933-1938
  • Gertrude Enderle-Burcel (Hg.),
  • Ilse Reiter-Zatloukal (Hg.)
ab 64,99 €