Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-35593-0.jpg

»Was soll und kann der Staat noch leisten?«

Eine politische Geschichte der Privatisierung in der Bundesrepublik 1949–1989

ab 54,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
352 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-35593-0
Vandenhoeck & Ruprecht
Der Band geht aus von der gegenwärtigen Klage über die „Selbstentmachtung des... mehr
»Was soll und kann der Staat noch leisten?«

Der Band geht aus von der gegenwärtigen Klage über die „Selbstentmachtung des Staates“, deren Vorgeschichte er am Beispiel der Privatisierungsvorhaben der alten Bundesrepublik erzählt. Die Untersuchung setzt allerdings nicht in den siebziger Jahren ein, die gemeinhin als Auftaktphase der vielfach kritisierten „Selbstentmündigung“ des Staates gelten, sondern verfolgt deren Geschichte bis in die bundesrepublikanische Gründungsphase, die bereits erste größere Privatisierungsmaßnahmen kennzeichneten. Auf diese Weise werden sowohl langfristige Kontinuitätslinien als auch Bruchstellen sichtbar, die der Annahme eines unumkehrbaren staatlichen Rückzuges widersprechen. Außerdem geraten die behandelten Privatisierungsvorhaben als politische Projekte in den Blick, mit denen der Anspruch verbunden war, das Verhältnis von Staat und Wirtschaft verbindlich festzulegen. Dieses Buch erzählt die Geschichte der bundesrepublikanischen Privatisierungsprojekte mithin als Geschichte der Definitionen und Begründungen wirtschaftlicher Staatstätigkeit, die um die Frage kreisten: „Was soll und kann der Staat noch leisten?“.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,8cm, Gewicht: 0,713 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
Kundenbewertungen für "»Was soll und kann der Staat noch leisten?«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft. Zur gesamten Reihe
978-3-205-77240-8.jpg
65,00 €
978-3-205-99267-7.jpg
Wien - Geschichte einer Stadt, Band 2
  • Peter Csendes  (Hg.),
  • Anita Traninger  (Hg.),
  • Karl Vocelka  (Hg.),
  • Ferdinand Opll  (Hg.)
90,00 €
978-3-205-20561-6.jpg
ab 23,99 €
978-3-205-99268-4.jpg
Wien - Geschichte einer Stadt, Band 3
  • Peter Csendes  (Hg.),
  • Ferdinand Opll  (Hg.)
90,00 €
978-3-205-20486-2.jpg
Wien 1918
  • Edgard Haider
29,00 €
978-3-205-20077-2.jpg
Revolution in Wien
  • Norbert Christian Wolf
ab 23,99 €
Geschichte der Universität Bonn – Bände 1-4
Geschichte der Universität Bonn – Bände 1-4
  • Dominik Geppert  (Hg.),
  • Thomas P. Becker  (Hg.),
  • Philip Rosin  (Hg.)
250,00 €
978-3-525-35592-3.jpg
ab 39,99 €
978-3-525-31722-8.jpg
ab 54,99 €
978-3-525-31096-0.jpg
ab 59,99 €
NEU
978-3-525-37085-8.jpg
Wa(h)re Fakten
  • Volker Barth
ab 54,99 €
978-3-525-31080-9.jpg
Bürgertum
  • Manfred Hettling  (Hg.),
  • Richard Pohle  (Hg.),
  • Manfred Hettling  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-525-32300-7.jpg
Empires und Nationalstaaten
  • Jörn Leonhard,
  • Ulrike von Hirschhausen
28,00 €
978-3-525-30013-8.jpg
Nach dem Boom
  • Lutz Raphael,
  • Anselm Doering-Manteuffel
25,00 €
978-3-525-32301-4.jpg
20,00 €
978-3-525-36153-5.jpg
Das Ende der Zuversicht?
  • Konrad H. Jarausch  (Hg.)
45,00 €