Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-51774-8.jpg

Geschichte in Köln 66 (2019)

Zeitschrift für Stadt- und Regionalgeschichte

ab 22,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
325 Seiten, 40 farb. und 7 s/w-Abb. , Paperback
ISBN: 978-3-412-51774-8
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Seit dem ersten Heft im April 1978 ist Geschichte in Köln ein wichtiges Forum für Themen der... mehr
Geschichte in Köln 66 (2019)

Seit dem ersten Heft im April 1978 ist Geschichte in Köln ein wichtiges Forum für Themen der Stadt- und Regionalgeschichte, das sowohl die Fachöffentlichkeit als auch ein historisch interessiertes Publikum anspricht.

Der neue Band befasst sich mit der Wiederverwendung von römischen Kalksteinen in der Mittelalterlichen Kunst, Kölner Papstbriefen des 9.-11. Jahrhunderts und ihrem Verbleib, dem Erbe der Ezzonen und der Rolle Annos II., einer gefälschten Approbation des Hexenhammers sowie der Rolle des Osnabrückischen Statthalters im Herrschaftsgefüge Kurfürst Clemens Augusts.

Außerdem gibt es Beiträge über die Stadt Köln auf dem immerwährenden Reichstag im 18. Jahrhundert, den Besuch Napoleons in Köln 1804, die politische Mobilisierung der Studentenschaft 1928-1934 und über die politischen Akteure der HJ-Zeitung „Die Fanfare". Wie immer gibt es auch in dieser Ausgabe aktuelle Miszellen und Rezensionen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15 x 22 x 2,3cm, Gewicht: 0,475 kg
Kundenbewertungen für "Geschichte in Köln 66 (2019)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Christian Hillen (Hg.)
    • Christian Hillen studierte Mittelalterliche und Neuere Geschichte an der Universität Bonn und der Washington State University. Er promovierte über die Zeugen in den Urkunden Heinrichs (VII.) und freier Mitarbeiter der Germania Sacra, für die er den Band Marienstatt bearbeitet. Beruflich ist er seit über zwölf Jahren als Archivar bei der Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv tätig.
      mehr...
    • Michael Kaiser (Hg.)
    • PD Dr. Michael Kaiser ist seit 2010 Leiter des Referats perspectivia.net, Bibliotheken, IT bei der Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland.
      mehr...
Geschichte in Köln Zur gesamten Reihe