Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-51436-5.jpg

Geschichte in Köln 65 (2018)

Zeitschrift für Stadt- und Regionalgeschichte

ab 22,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
295 Seiten, 23 s/w- und 6 farb. Abb. , Paperback
ISBN: 978-3-412-51436-5
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Seit dem ersten Heft im April 1978 ist Geschichte in Köln ein wichtiges Forum für Themen der... mehr
Geschichte in Köln 65 (2018)

Seit dem ersten Heft im April 1978 ist Geschichte in Köln ein wichtiges Forum für Themen der Stadt- und Regionalgeschichte, das sowohl die Fachöffentlichkeit als auch ein historisch interessiertes Publikum anspricht.

Das aktuelle Heft widmet sich beispielweise der römischen Erfolgsgeschichte in Germanien und ihrem schlussendlichen Scheitern, den Heiligen Drei Königen, der Frage was einen Kölner Bürger im 15. Jh. definierte, einem wiedergefundenen Manuale des 17. Jh. aus dem Kölner Stift St. Aposteln, Findelkindern in Köln um 1810, der rheinischen HJ-Zeitung „Die Fanfare“ 1933-37, dem „Bund Neudeutschland“ in Köln 1933-45, der Rolle der Bergischen IHK bei der „Arisierung“ jüdischer Firmen in Wuppertal und den Berufungsvorgängen an der Kölner Universität in der frühen Nachkriegszeit.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15 x 21 x 1,5cm, Gewicht: 0,551 kg
Kundenbewertungen für "Geschichte in Köln 65 (2018)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Christian Hillen (Hg.)
    • Christian Hillen studierte Mittelalterliche und Neuere Geschichte an der Universität Bonn und der Washington State University. Er promovierte über die Zeugen in den Urkunden Heinrichs (VII.) und freier Mitarbeiter der Germania Sacra, für die er den Band Marienstatt bearbeitet. Beruflich ist er seit über zwölf Jahren als Archivar bei der Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv tätig.
      mehr...