Regionalgeschichte

Die Standorte der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage in Göttingen, Weimar, Köln und Wien prägen das Geschichtsprogramm im Bereich der Regionalgeschichte. Die langjährige, teils Jahrhunderte währende Verbundenheit mit den Regionen spiegelt sich in den unterschiedlichen Schwerpunkten der Häuser wider.

Die Standorte der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage in Göttingen, Weimar, Köln und Wien prägen das Geschichtsprogramm im Bereich der Regionalgeschichte. Die langjährige, teils Jahrhunderte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Regionalgeschichte

Die Standorte der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage in Göttingen, Weimar, Köln und Wien prägen das Geschichtsprogramm im Bereich der Regionalgeschichte. Die langjährige, teils Jahrhunderte währende Verbundenheit mit den Regionen spiegelt sich in den unterschiedlichen Schwerpunkten der Häuser wider.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 12
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
 Open Access
978-3-205-23181-3.jpg
Die Repräsentation Maria Theresias
Maria Theresia (1717–1780) zählt zu den bekanntesten historischen Figuren Österreichs. Ihre fast legendäre Popularität lässt sich nicht allein durch die besonderen Umstände ihrer Herrschaft als regierende Frau, Gründerin einer neuen...
978-3-412-51609-3.jpg
Erinnerung an Mecklenburg
Die mecklenburgische Landesgeschichte ist nach der friedlichen Revolution 1990 Teil der neu geschaffenen Landesidentität Mecklenburg-Vorpommerns geworden. Die historische Erinnerung an Mecklenburg anhand authentischer Quellen war dafür...
ca. 39,00 €
978-3-412-51584-3.jpg
Frühneuzeitliche Friedensstiftung in...
Die Historische Friedensforschung ist angesichts der vielgestaltigen Konflikte der gegenwärtigen Staatenwelt gefragter denn je. Gerade die Epoche der Frühen Neuzeit bietet aufgrund ihrer auffällig hohen Kriegsdichte zahlreiche...
ca. 45,00 €
978-3-412-51647-5.jpg
NS-"Rassenhygiene" im Raum Trier
Die Erforschung von Zwangssterilisationen und Patientenmorden während der NS-Zeit ist in den letzten Jahrzehnten in den Fokus der Zeitgeschichtsforschung gerückt. Während die Makroebene des Deutschen Reiches mittlerweile sehr gut...
ca. 50,00 €
 Open Access
978-3-205-20904-1.jpg
Norm und Zeremoniell
Das Zeremoniell des Wiener Hofs regelt den Jahresablauf und definiert die Rolle des Herrschers sowie das Verhalten und die Aufgaben seines Hofstaats. Um einen Überblick über dieses komplexe Beziehungsgeflecht zu erlagen, erstellte der...
978-3-412-50072-6.jpg
Biographisches Lexikon für Pommern
Der dritte Band des Biographischen Lexikons für Pommern versammelt erneut ein breites Spektrum an Frauen und Männern, die in Vor- und Hinterpommern geboren wurden, gelebt und gewirkt haben oder hier verstorben sind. Ein Schwerpunkt des...
ca. 45,00 €
978-3-205-20871-6.jpg
Österreichische Geschichte
In Urgeschichte, Römerzeit und Frühmittelalter wurden Grundlagen für die Folgezeiten geschaffen. Im Hochmittelalter wuchs die Bevölkerung, neue Dörfer, neue Städte, Klöster, Burgen und neue Länder entstanden – die heutigen Bundesländer...
ca. 45,00 €
978-3-412-51527-0.jpg
Die Trierer Kirche und die Trierer Bischöfe in...
Der vorliegende Band führt das Projekt einer völligen Neuerarbeitung der Trierer Bischofsregesten weiter. Er erfasst für die Bischöfe von (Felix) Mauricius bis Sabaudus, also in etwa für das 5. bis 6. Jahrhundert, das einschlägige...
ca. 90,00 €
978-3-525-34034-9.jpg
Wissenschaft in Korrespondenzen
Wissenschaftlicher Austausch und Vernetzung in der Forschung waren schon zur Eröffnung der Universität Göttingen im Jahr 1737 kaum zu überschätzen. Während in Büchern und Aufsätzen in der Regel nur das Destillat eines langen, steinigen...
ca. 50,00 €
The New University of Cologne
The New University of Cologne
The University of Cologne has an unusual history: It was founded – for the second time – by the city council in 1919, more than 100 years after its predecessor institution, established in 1388, had been dissolved. Even as WWI was still...
ca. 20,00 €
 Open Access
978-3-205-20861-7.jpg
Die Kirche und die „Kärntner Seele“
In Kärnten steht man der katholischen Kirche distanzierter gegenüber als in anderen österreichischen Bundesländern. Vieles deutet darauf hin, dass dies eng mit den politischen und gesellschaftlichen Eigenheiten des Landes zu tun hat. So...
1 von 12