Osteuropäische Geschichte

In der Verlagsgruppe erscheinen Handbücher, Quelleneditionen, Tagungsbände und wissenschaftliche Monografien zu Ländern und Regionen Osteuropas, Ostmitteleuropas und Südosteuropas. Die Reihe»Veröffentlichungen des Collegium Carolinum« befasst sich mit der Geschichte Tschechiens und der Slowakei sowie Ostmitteleuropas vor allem im 19. und 20. Jahrhundert. Die Reihe »Schnittstellen. Studien zum östlichen und südöstlichen Europa« versammelt aktuelle Forschungen zur Geschichte, Literatur, Kultur und Politik des östlichen und südöstlichen Europa. Die »Beiträge zur Geschichte Osteuropas« oder »GWZO - Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa« und zahlreiche andere Reihen und Einzeltitel zeigen aktuelle und historische Entwicklungen rund um die Länder Osteuropas.

In der Verlagsgruppe erscheinen Handbücher, Quelleneditionen, Tagungsbände und wissenschaftliche Monografien zu Ländern und Regionen Osteuropas, Ostmitteleuropas und Südosteuropas. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Osteuropäische Geschichte

In der Verlagsgruppe erscheinen Handbücher, Quelleneditionen, Tagungsbände und wissenschaftliche Monografien zu Ländern und Regionen Osteuropas, Ostmitteleuropas und Südosteuropas. Die Reihe»Veröffentlichungen des Collegium Carolinum« befasst sich mit der Geschichte Tschechiens und der Slowakei sowie Ostmitteleuropas vor allem im 19. und 20. Jahrhundert. Die Reihe »Schnittstellen. Studien zum östlichen und südöstlichen Europa« versammelt aktuelle Forschungen zur Geschichte, Literatur, Kultur und Politik des östlichen und südöstlichen Europa. Die »Beiträge zur Geschichte Osteuropas« oder »GWZO - Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa« und zahlreiche andere Reihen und Einzeltitel zeigen aktuelle und historische Entwicklungen rund um die Länder Osteuropas.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
8 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
978-3-8471-0013-3.jpg
Russische Ethnographie und imperiale Politik im...
In this study, Marcus Köhler describes the development of ethnography in Russia in terms of a differentiation of a separate scientific discipline at the threshold between imperial expansion, scientific zeal and new initiative. He...
ab 49,99 €
978-3-89971-599-6.jpg
Wilder Osten oder Herz Europas?
This book considers the role of the EU in the consolidation of democracy in Slovakia during the 1990s. The first chapter explores the concept of “Europe” in Slovak politics, which was used by all political forces as a rhetorical tool....
75,00 €
978-3-89971-691-7.jpg
Geschichtspolitik und Erinnerungskultur im...
Seit »Perestrojka« und »Glasnost« ist in Russland eine öffentliche Auseinandersetzung mit der Geschichte möglich. Der Staat verlor in den letzten zwanzig Jahren schrittweise sein Deutungsmonopol über Vergangenheitsfragen und wurde zu...
60,00 €
Erinnerung und Modernisierung
Erinnerung und Modernisierung
Das 20. Jahrhundert erlebte an seinem Ende tiefgreifende politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Umwälzungen, vorwiegend in Osteuropa. Die autoritäre Führung der osteuropäischen Gesellschaften brach zusammen, ihre demokratische...
55,00 €
Reihe
Transottomanica
Transottomanica
Gesellschaftliche und (trans-)kulturelle Verflechtungen zwischen dem Moskauer Reich bzw. Petersburger Imperium, Polen-Litauen, dem Osmanischen Reich sowie Persien sind bisher nicht systematisch untersucht worden. Die Bände der...
Reihe
Geschichte im mitteleuropäischen Kontext
Geschichte im mitteleuropäischen Kontext
In der Schriftenreihe »Geschichte im mitteleuropäischen Kontext« erscheinen qualifizierte Werke zur politischen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, kulturellen Geschichte Polens und Deutschlands. Der Fokus liegt dabei auf den...
Reihe
Schnittstellen.
Schnittstellen.
Die Reihe »Schnittstellen. Studien zum östlichen und südöstlichen Europa« versammelt aktuelle Forschungen zur Geschichte, Literatur, Kultur und Politik des östlichen und südöstlichen Europa. Die Arbeiten gehen überwiegend aus der...
Reihe
Gunnar Hering Lectures
Gunnar Hering Lectures
Die Gunnar Hering Lectures wurden 2016 ins Leben gerufen. Benannt sind sie nach dem Südosteuropa Historiker und Griechenland Spezialisten, Gunnar Hering (Dresden 1934-Wien 1994). Hering war ab 1983 erster Lehrstuhlinhaber für...
Reihe
Osteuropa medial
Osteuropa medial
Die Reihe Osteuropa medial versteht sich als ein Forum für osteuropabezogene, medientheoretische und historische Arbeiten. Sie widmet sich in erster Linie den slavischen Kulturen, schließt aber auch nichtslavische, osteuropäische...
8 von 8