Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Biograph(i)en des Reichs

Biograph(i)en des Reichs

Zum Werk- und Selbstverständnis von Constantin von Wurzbach und Aleksandr A. Polovcov

ab ca. 89,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Dezember 2021

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 800 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-412-52334-3
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage, 2021
Bisher sind biographische Nachschlagewerke, die im Laufe des langen 19. Jahrhunderts einen... mehr
Biograph(i)en des Reichs
Bisher sind biographische Nachschlagewerke, die im Laufe des langen 19. Jahrhunderts einen regelrechten Boom erlebten, nur unzureichend in ihrer Gesamtheit untersucht worden. Im Allgemeinen geht man davon aus, dass sie einer nationalen Bestimmung folgten, weil ihre Entstehungszeit mit den europäischen Staatenbildungsprozessen zusammenfiel. Nora Mengels Untersuchung des Biographischen Lexikons des Kaiserthums Oesterreich (BLKÖ) und des Russkij Biografičeskij Slovar' (RBS) zeigt erstmals, dass die biographischen Großprojekte des ausgehenden Habsburger und Russländischen Reichs auf einem spezifisch imperialen Gesamtstaatsbewusstsein basierten. Präzise und konsequent wird aufgezeigt, wie dieses, unter Anleitung der Lexikographen Constantin von Wurzbach und Aleksandr A. Polovcov, aus einer Vielzahl an facettenreichen Lebenswelten und -wegen der imperialen Eliten und den damit verbundenen Narrativen gebildet und geprägt worden ist.
Kundenbewertungen für "Biograph(i)en des Reichs"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Nora Mengel
    • Nora Mengel promovierte am Lehrstuhl für Geschichte Ost- und Südosteuropas am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München. Für ihre Dissertation wurde sie 2020 mit dem Forschungspreis des Instituts für Personengeschichte ausgezeichnet.
      mehr...
Imperial Subjects Zur gesamten Reihe