Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-21278-2.jpg
   

Wer regiert Russland?

Das Aufbegehren des russischen Adels 1730 als vermeintliche Gefährdung der Monarchen Europas

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
434 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-205-21278-2
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2021
Der unerwartete Thronwechsel 1730 von Zar Peter II. zu Zarin Anna war ein Ereignis europäischer... mehr
Wer regiert Russland?

Der unerwartete Thronwechsel 1730 von Zar Peter II. zu Zarin Anna war ein Ereignis europäischer Dimension. Die Betrachtung der diplomatischen Netzwerke legt offen, dass dabei weniger die Ereignisse im Russischen Reich selbst adäquat beschrieben wurden, sondern die Meldungen zumeist Gerüchte und stereotype Wertungen widerspiegelten. 1730 wurde zum ersten Mal eine Frau aus eigenem Recht zur Zarin erhoben. Die Betrachtung des Geschlechts bringt Spezifika weiblicher Herrschaft zutage. Der russländische Adel wollte Anna zudem Machtbeschränkungen auferlegen. Diese Vorgänge gefährdeten die ohnehin fragilen europäischen Bündnisse, die die Zarin sofort geschickt zu festigen wusste. Durch die Infragestellung einer oftmals angenommenen Ost-West-Dichotomie können europäische Verflechtungen und Interdependenzen zwischen den Höfen aufgezeigt werden. Der polyzentrische und akteursbezogene Ansatz des Buches ermöglicht neue Erkenntnisse über die verschiedenen Kommunikationsarten und -wege des diplomatischen Netzwerkes europäischer Gesandten in der Frühen Neuzeit.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,5 x 3,5cm, Gewicht: 1,017 kg
Kundenbewertungen für "Wer regiert Russland?"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Steven Müller-Uhrig
    • Steven Müller-Uhrig studierte in Heidelberg, St. Petersburg und Wien Mittlere und Neuere sowie Osteuropäische Geschichte. 2019 wurde er an der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Fach Geschichte promoviert.
      mehr...
Schriftenreihe der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18.... Zur gesamten Reihe
 Open Access
978-3-205-21826-5.jpg
Dorpat/Tartu
  • Anti Selart,
  • Mati Laur
28,00 €
978-3-412-52748-8.jpg
Christen und totalitäre Herrschaft in den...
  • Rainer Bendel  (Hg.),
  • Robert Pech  (Hg.)
80,00 €
U1_9783847014287.jpg
Perlen geschichtswissenschaftlicher Reflexion
  • Christoph Augustynowicz  (Hg.),
  • Dietlind Hüchtker  (Hg.),
  • Börries Kuzmany  (Hg.)
45,00 €
 Open Access
978-3-412-52512-5.jpg
80,00 €
978-3-525-37102-2.jpg
50,00 €
Rohstoffmacht Russland
Rohstoffmacht Russland
  • Jeronim Perović
39,00 €
Körperkommunikation
Körperkommunikation
  • Daniela Mathuber
Heldenstadt Minsk
Heldenstadt Minsk
  • Thomas M. Bohn
45,00 €
978-3-412-52430-2.jpg
Frieden im Ostseeraum
  • Dirk Schleinert  (Hg.)
60,00 €
978-3-205-21291-1.jpg
Commercial Law in Southeastern Europe
  • Martin Löhnig  (Hg.),
  • Ivelina Masheva  (Hg.)
40,00 €
 Open Access
U1_9783737013345.jpg
Gruppenidentitäten in Ostmitteleuropa
  • Bogusław Dybaś  (Hg.),
  • Jacek Bojarski  (Hg.)
Moving Memories
Moving Memories
  • Rebecca Großmann
55,00 €
978-3-412-52186-8.jpg
Moskaus Fenster zur Welt
  • Alexander Schejngeit
49,00 €
978-3-412-52234-6.jpg
Das rote Weltall
  • Elisabeth Schaber
50,00 €
978-3-412-52075-5.jpg
"Der Russe Kandinsky"
  • Sebastian Borkhardt
60,00 €
978-3-205-21227-0.jpg
Laboratorium für internationale...
  • Martin Löhnig  (Hg.),
  • Anna Moszyńska  (Hg.)
75,00 €
978-3-205-21221-8.jpg
ab 45,00 €
978-3-412-51453-2.jpg
50,00 €
U1_9783847010470.jpg
Die autokratische Herrschaft im Moskauer Reich...
  • Dittmar Dahlmann  (Hg.),
  • Diana Ordubadi  (Hg.)
50,00 €
978-3-205-23295-7.jpg
55,00 €
978-3-412-50431-1.jpg
50,00 €
978-3-412-51207-1.jpg
Verwandtschaft - Freundschaft - Feindschaft
  • Knut Görich  (Hg.),
  • Martin Wihoda  (Hg.)
69,00 €
978-3-412-50115-0.jpg
70,00 €
978-3-525-35595-4.jpg
Geteilte Berge
  • Bianca Hoenig
69,00 €
NEU
978-3-525-37054-4.jpg
Jeder Bürger Soldat
  • Christhardt Henschel
70,00 €