Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0654-8.jpg

Die Erfindung der Ziemia Lubuska

Konstruktion und Aneignung einer polnischen Region 1945–1975

ab 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
354 Seiten, mit 12 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0654-8
V&R Unipress, 1. Auflage 2017
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde aus dem deutschen Ostbrandenburg die polnische Ziemia Lubuska.... mehr
Die Erfindung der Ziemia Lubuska
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde aus dem deutschen Ostbrandenburg die polnische Ziemia Lubuska. Kerstin Hinrichsen untersucht in ihrer Studie, wie diese Region nach 1945 politisch konstruiert und im Laufe der folgenden Jahrzehnte zu einem Teil Polens wurde. Sie analysiert die sich verändernden territorialen Markierungen, die Genese und Bedeutungsverschiebungen des Begriffs ›Ziemia Lubuska‹ und die mühevolle Etablierung regionaler Institutionen. Die Konstruktion des Gebietes zeigt sich als ein bis heute nicht abgeschlossener Prozess der Regionsbildung, der die verschiedenen Phasen des polnischen Nachkriegsregionalismus exemplarisch widerspiegelt.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,4cm, Gewicht: 0,634 kg
Kundenbewertungen für "Die Erfindung der Ziemia Lubuska"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Kerstin Hinrichsen
    • Dr. Kerstin Hinrichsen studierte Kulturwissenschaften und Geschichte Ostmitteleuropas in Frankfurt (Oder), Wrocław und Berkeley. Sie promovierte 2015 an der Universität Siegen.
      mehr...
Kultur- und Sozialgeschichte Osteuropas / Cultural and Social History of... Zur gesamten Reihe