Osteuropäische Geschichte

In der Verlagsgruppe erscheinen Handbücher, Quelleneditionen, Tagungsbände und wissenschaftliche Monografien zu Ländern und Regionen Osteuropas, Ostmitteleuropas und Südosteuropas. Die Reihe»Veröffentlichungen des Collegium Carolinum« befasst sich mit der Geschichte Tschechiens und der Slowakei sowie Ostmitteleuropas vor allem im 19. und 20. Jahrhundert. Die Reihe »Schnittstellen. Studien zum östlichen und südöstlichen Europa« versammelt aktuelle Forschungen zur Geschichte, Literatur, Kultur und Politik des östlichen und südöstlichen Europa. Die »Beiträge zur Geschichte Osteuropas« oder »GWZO - Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa« und zahlreiche andere Reihen und Einzeltitel zeigen aktuelle und historische Entwicklungen rund um die Länder Osteuropas.

In der Verlagsgruppe erscheinen Handbücher, Quelleneditionen, Tagungsbände und wissenschaftliche Monografien zu Ländern und Regionen Osteuropas, Ostmitteleuropas und Südosteuropas. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Osteuropäische Geschichte

In der Verlagsgruppe erscheinen Handbücher, Quelleneditionen, Tagungsbände und wissenschaftliche Monografien zu Ländern und Regionen Osteuropas, Ostmitteleuropas und Südosteuropas. Die Reihe»Veröffentlichungen des Collegium Carolinum« befasst sich mit der Geschichte Tschechiens und der Slowakei sowie Ostmitteleuropas vor allem im 19. und 20. Jahrhundert. Die Reihe »Schnittstellen. Studien zum östlichen und südöstlichen Europa« versammelt aktuelle Forschungen zur Geschichte, Literatur, Kultur und Politik des östlichen und südöstlichen Europa. Die »Beiträge zur Geschichte Osteuropas« oder »GWZO - Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa« und zahlreiche andere Reihen und Einzeltitel zeigen aktuelle und historische Entwicklungen rund um die Länder Osteuropas.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Reihe
Schnittstellen.
Schnittstellen.
Die Reihe »Schnittstellen. Studien zum östlichen und südöstlichen Europa« versammelt aktuelle Forschungen zur Geschichte, Literatur, Kultur und Politik des östlichen und südöstlichen Europa. Die Arbeiten gehen überwiegend aus der...
978-3-525-37304-0.jpg
Soziale Bindungen und gesellschaftliche...
Im europäischen Mittelalter wirkten Personen-, Gruppen- und Verwandtschaftsbeziehungen verschiedenster Art unmittelbar auf den Zusammenhalt bzw. die Funktionalität sozialer Gemeinschaften und die Dynamik ihrer Entwicklung ein. Die...
70,00 €
 Open Access
978-3-525-56427-1.jpg
In Christo närrisches Russland
Puškin, Tolstoj und Dostoevskij haben es weltbekannt gemacht: das ›Narrentum in Christo‹ (jurodstvo) – ein Phänomen christlicher Askese, das seit dem 5. Jahrhundert in der Mönchsliteratur bezeugt ist und in Russland eine kulturelle...
978-3-647-30184-6.jpg
Wasserträume und Wasserräume im Staatssozialismus
Die Träume der kommunistischen Regime in der Tschechoslowakei und Rumänien zur Wassernutzung für die Modernisierung beider Staaten stehen im Mittelpunkt dieser umwelthistorischen Studie. Wie wurde die Wasserwirtschaft im...
ab 59,99 €
978-3-525-30074-9.jpg
Augenzeugenschaft, Visualität, Politik
Polen war das Zentrum des europäischen Judentums und wurde während des Zweiten Weltkriegs zum Schauplatz der deutschen Judenvernichtung. Was bedeutete diese Nähe für die polnischen Anwohner und inwiefern prägte sie den Erinnerungsdiskurs...
100,00 €
978-3-525-30090-9.jpg
Erinnerungen an den Krieg – Krieg der Erinnerungen
Dieses Buch schreibt die Geschichte der litauischen Erinnerungskultur auf eine neue und unkonventionelle Art und Weise. Durch den Fokus auf die Geschichte der Gedenkstätten und Denkmale des Zweiten Weltkrieges werden vielfältige Akteure,...
ab 79,99 €
 Open Access
978-3-647-30085-6.jpg
Die Rettung des Bildes im Wort
Anna Jurascheks Buch befasst sich mit der Idee des Bildes im Werk des polnisch-jüdischen Künstlers, Schriftstellers und Essayisten Bruno Schulz, der sein Hauptwerk in der Zwischenkriegszeit in polnischer Sprache verfasst hat. Im Kontext...
978-3-525-31038-0.jpg
Umkämpfter Weg zur Bildung
Wie gewinnt ein Land, das über keine eigenen höheren Bildungsinstitutionen verfügt, nationale Eliten? Das Buch untersucht die akademische Migration armenischer Bildungseliten, den darauf erfolgten Wissenstransfer sowie den Wandel, den...
ca. 80,00 €
978-3-525-37312-5.jpg
Jüdische Museen in Ostmitteleuropa
Die Studie befasst sich mit den jüdischen Museen in Prag, Budapest und Bratislava nach dem Fall des Eisernen Vorhangs. Sie zeigt, wie diese in ihren Ausstellungen sowie ihren pädagogischen, kulturellen und wissenschaftlichen Aktivitäten...
50,00 €
978-3-525-30112-8.jpg
Russlands Bodenkunde in der Welt
Im Sommer 1914 schickte der russische Agrarwissenschaftler und Bodenkundler Konstantin Glinka ein Manuskript nach Berlin. Es enthielt die erste an eine ausländische Leserschaft gerichtete Darstellung der russischen Bodenkunde, einer...
ab 54,99 €
978-3-525-37054-4.jpg
Jeder Bürger Soldat
Das polnische Militär war wie kaum eine andere Institution an der Gründung und Ausgestaltung der Zweiten Polnischen Republik beteiligt. Ob und in welchem Maße Staatsbürger, die nicht der polnischen Mehrheitsgesellschaft angehörten,...
ca. 70,00 €
978-3-525-37302-6.jpg
Edvard Beneš: Vorbild und Feindbild
Edvard Beneš gilt als eine kontroverse Gestalt der tschechischen und tschechoslowakischen Geschichte – und zwar nicht nur in Tschechien, sondern auch international. In dem Sammelband fassen tschechische, deutsche, britische, slowakische...
50,00 €
1 von 5