Osteuropäische Geschichte

In der Verlagsgruppe erscheinen Handbücher, Quelleneditionen, Tagungsbände und wissenschaftliche Monografien zu Ländern und Regionen Osteuropas, Ostmitteleuropas und Südosteuropas. Die Reihe»Veröffentlichungen des Collegium Carolinum« befasst sich mit der Geschichte Tschechiens und der Slowakei sowie Ostmitteleuropas vor allem im 19. und 20. Jahrhundert. Die Reihe »Schnittstellen. Studien zum östlichen und südöstlichen Europa« versammelt aktuelle Forschungen zur Geschichte, Literatur, Kultur und Politik des östlichen und südöstlichen Europa. Die »Beiträge zur Geschichte Osteuropas« oder »GWZO - Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa« und zahlreiche andere Reihen und Einzeltitel zeigen aktuelle und historische Entwicklungen rund um die Länder Osteuropas.

In der Verlagsgruppe erscheinen Handbücher, Quelleneditionen, Tagungsbände und wissenschaftliche Monografien zu Ländern und Regionen Osteuropas, Ostmitteleuropas und Südosteuropas. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Osteuropäische Geschichte

In der Verlagsgruppe erscheinen Handbücher, Quelleneditionen, Tagungsbände und wissenschaftliche Monografien zu Ländern und Regionen Osteuropas, Ostmitteleuropas und Südosteuropas. Die Reihe»Veröffentlichungen des Collegium Carolinum« befasst sich mit der Geschichte Tschechiens und der Slowakei sowie Ostmitteleuropas vor allem im 19. und 20. Jahrhundert. Die Reihe »Schnittstellen. Studien zum östlichen und südöstlichen Europa« versammelt aktuelle Forschungen zur Geschichte, Literatur, Kultur und Politik des östlichen und südöstlichen Europa. Die »Beiträge zur Geschichte Osteuropas« oder »GWZO - Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa« und zahlreiche andere Reihen und Einzeltitel zeigen aktuelle und historische Entwicklungen rund um die Länder Osteuropas.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
978-3-525-37073-5.jpg
Praktiken und Räume des Wissens
Ob Juristen, Mediziner oder Ökonomen – Expertenfiguren prägen bereits seit Jahrhunderten die okzidentalen Gesellschaften. Als Träger und Verwalter exklusiver Wissensbestände haben sie eine soziale Sonderstellung inne. Denn sie bestimmen...
ca. 65,00 €
978-3-525-37054-4.jpg
Jeder Bürger Soldat
Das polnische Militär war wie kaum eine andere Institution an der Gründung und Ausgestaltung der Zweiten Polnischen Republik beteiligt. Ob und in welchem Maße Staatsbürger, die nicht der polnischen Mehrheitsgesellschaft angehörten,...
ca. 70,00 €
978-3-525-35598-5.jpg
The Prague Spring as a Laboratory
Retrospectively, the Prague Spring appears to have been a coherent but unsuccessful experiment in finding a synthesis of Western democracy and socialism. However, this perspective ignores that different groups and individuals...
ca. 50,00 €
978-3-412-50115-0.jpg
Den Jazz sowjetisch machen
Seit Beginn des Kalten Krieges galt der Jazz in der Sowjetunion tendenziell als politisch subversiv. Sein Erfolg unter Jugendlichen nach 1953 wird als Resultat des Reizes westlicher Kultur verstanden, der die Sowjetunion nichts...
ca. 70,00 €
978-3-525-35591-6.jpg
Grenzen überschreitende Derwische
Die Arbeit untersucht am Beispiel der Derwische des Bektaschi-Ordens Kulturbeziehungen im Osmanischen Reich des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. ‚Mystische‘ Derwisch-Orden prägten die religiös-kulturelle sowie sozio-politische Geschichte...
ca. 80,00 €
978-3-525-35595-4.jpg
Geteilte Berge
Die Tatra ist der höchste Abschnitt der Karpaten und bildet heute die Grenze zwischen Polen und der Slowakei. Um die Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Tatra für die slowakische wie die polnische Nationalbewegung zur ikonischen...
ca. 60,00 €
Nationalgeschichte im multikulturellen Raum
Nationalgeschichte im multikulturellen Raum
Die Nation war das zentrale Zukunftsprojekt des bürgerlichen 19. Jahrhunderts. Als Disziplin wie auch als Genre entstand in diesem Zusammenhang die Nationalgeschichte, die die Ursprünge der Nation in den Tiefen der Vergangenheit...
ab ca. 44,99 €
NEU
978-3-525-31038-0.jpg
Umkämpfter Weg zur Bildung
Wie gewinnt ein Land, das über keine eigenen höheren Bildungsinstitutionen verfügt, nationale Eliten? Das Buch untersucht die akademische Migration armenischer Bildungseliten, den darauf erfolgten Wissenstransfer sowie den Wandel, den...
ca. 80,00 €
Galizien in Bewegung
Galizien in Bewegung
Der Band behandelt den wechselseitigen Austausch des Kronlands Galizien und Lodomerien mit den Nachbarregionen und zeigt seine Bewohner als aktive Akteure soziokultureller und multiethnischer Interaktionen. Zudem beleuchtet er die...
ab 37,99 €
978-3-525-37312-5.jpg
Jüdische Museen in Ostmitteleuropa
Die Studie befasst sich mit den jüdischen Museen in Prag, Budapest und Bratislava nach dem Fall des Eisernen Vorhangs. Sie zeigt, wie diese in ihren Ausstellungen sowie ihren pädagogischen, kulturellen und wissenschaftlichen Aktivitäten...
50,00 €
978-3-525-37313-2.jpg
Migration and Landscape Transformation
Die Gestalt der heutigen Landschaft wurde in hohem Maße durch menschliche Eingriffe seit dem 19. Jahrhundert geprägt. Veränderungen in der Landwirtschaft, die Industrialisierung sowie staatliche Raumordnungskonzepte beförderten den...
50,00 €
978-3-525-37309-5.jpg
Krieg im Museum
Kein anderes Ereignis der Zeitgeschichte hat in Europa eine solche identitätspolitische, sinnstiftende Erinnerungskraft und ist so stark von geschichtspolitischen Konjunkturen und nationalkulturellen Deutungen abhängig wie der Zweite...
70,00 €
1 von 3