Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Jahrbuch des Dubnow-Instituts /Dubnow Institute Yearbook XIX 2020/2021

Jahrbuch des Dubnow-Instituts /Dubnow Institute Yearbook XIX 2020/2021

ca. 80,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Mai 2023

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 600 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-525-30203-3
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2023
Der Schwerpunkt dieses Jahrbuchs ist Else Lasker-Schüler gewidmet. Anhand ausgewählter Werke wie... mehr
Jahrbuch des Dubnow-Instituts /Dubnow Institute Yearbook XIX 2020/2021
Der Schwerpunkt dieses Jahrbuchs ist Else Lasker-Schüler gewidmet. Anhand ausgewählter Werke wie dem 1913 erschienenen Gedichtband »Hebräische Balladen« werden die Palästina-Imaginationen der Dichterin mit ihren realen Erfahrungen, die sie etwa 1937 in »Das Hebräerland« verarbeitete, abgeglichen. Historische und literaturwissenschaftliche Beiträge setzen Lasker-Schülers Schreiben in Beziehung zur Vorstellungswelt ihrer Zeitgenossen, indem sie das Schicksal von Flucht und Exil, den unwiederbringlichen Verlust der Heimat und die Bedeutung der Muttersprache als Aspekte einer deutsch-jüdischen Erfahrungsgeschichte konzeptualisieren. Im Allgemeinen Teil stehen die materiellen Spuren jüdischer Lebenswelten Ostmitteleuropas im Zentrum. Am Beispiel von verschiedenen Einrichtungen und Sammlungen jüdischer Provenienz werden die Dynamiken von mitunter multiplen Zerstörungsgeschichten und transnationalen Rettungsinitiativen während und nach dem Zweiten Weltkrieg untersucht. Ergänzend dazu finden sich Beiträge zur italienisch-jüdischen Geschichte, zur jüdischen Geschichte als Gegenstand der Historiografie sowie zur Rechtsgeschichte in dem Band. Das Jahrbuch des Dubnow-Instituts ist ein Peer-reviewed-Journal (double blind).
Kundenbewertungen für "Jahrbuch des Dubnow-Instituts /Dubnow Institute Yearbook XIX 2020/2021"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Yfaat Weiss (Hg.)
    • Yfaat Weiss ist Professorin für Jüdische Geschichte an der Hebräischen Universität Jerusalem, steht dem Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur – Simon Dubnow vor und ist Professorin für Neuere, insbesondere jüdische Geschichte, an der Universität Leipzig.
      mehr...
Jahrbuch des Dubnow-Instituts / Dubnow Institute Yearbook Zur gesamten Reihe
Reinhart Koselleck als Historiker
Reinhart Koselleck als Historiker
  • Manfred Hettling  (Hg.),
  • Wolfgang Schieder  (Hg.)
65,00 €
978-3-412-51390-0.jpg
95,00 €
NEU
978-3-205-21563-9.jpg
„Die Heimstatt des Historikers sind die Archive.“
  • Michael Pammer  (Hg.),
  • Milan Hlavačka  (Hg.),
  • Johannes Kalwoda  (Hg.),
  • John Rogister  (Hg.),
  • Luboš Velek  (Hg.)
75,00 €
Arbeitsplatz Privathaushalt
ca. 65,00 €
U1_9783847015475.jpg
Zofia Kossaks Geschichte(n)
  • Renata Dampc-Jarosz  (Hg.),
  • Andrzej Kowalczyk  (Hg.),
  • Lucyna Sadzikowska  (Hg.),
  • Marta Tomczok  (Hg.),
  • Paweł Tomczok  (Hg.)
ca. 40,00 €
Johann von Leers (1902-1965)
Johann von Leers (1902-1965)
  • Martin Finkenberger
ca. 85,00 €
Schreiben ins Exil
Schreiben ins Exil
  • Jörg Zedler  (Hg.)
ca. 45,00 €
NEU
978-3-412-52730-3.jpg
75,00 €
NEU
Friedrich Zweigelt (1888-1964)
35,00 €
NEU
Geschichte und Gesellschaft 2022 Jg. 48, Heft 1, Sozialdaten als Quellen der Zeitgeschichte
Geschichte und Gesellschaft 2022 Jg. 48, Heft...
  • Sebastian Conrad  (Hg.),
  • Ute Frevert  (Hg.),
  • Paul Nolte  (Hg.),
  • Martin Schulze Wessel  (Hg.),
  • Rudolf Schlögl  (Hg.),
  • Sven Reichardt  (Hg.),
  • Margrit Pernau  (Hg.),
  • Simone Lässig  (Hg.),
  • Stefan Rinke  (Hg.),
  • Dagmar Herzog  (Hg.),
  • Svenja Goltermann  (Hg.),
  • Christoph Conrad  (Hg.),
  • Jens Beckert  (Hg.),
  • Philip Manow  (Hg.),
  • Maren Möhring  (Hg.),
  • Kiran Klaus Patel  (Hg.),
  • Monique Scheer  (Hg.),
  • Ulrike Freitag  (Hg.),
  • Lutz Raphael  (Hg.),
  • Kerstin Brückweh  (Hg.)
ab 22,00 €
NEU
978-3-412-52671-9.jpg
Musik und Liebe
  • Nina Noeske  (Hg.),
  • Matthias Tischer  (Hg.)
35,00 €
 Open Access
NEU
978-3-525-31148-6.jpg
Von Konstantinopel nach Genf
  • Andrea Kirchner  (Hg.)
NEU
978-3-525-31146-2.jpg
Deutsche Freikorps
  • Jan-Philipp Pomplun
65,00 €
NEU
Faschismus?
Faschismus?
  • Anton Pelinka
35,00 €
978-3-205-21494-6.jpg
ca. 45,00 €
978-3-205-21569-1.jpg
Viel mehr als nur Ökonomie
  • Alexander Linsbichler
28,00 €
NEU
978-3-412-52591-0.jpg
Jüdische Geschichte in Thüringen
  • Hans-Werner Hahn  (Hg.),
  • Marko Kreutzmann  (Hg.)
60,00 €
978-3-412-52612-2.jpg
Abendlanddiskurse und Erinnerungsräume Europas...
  • Franziska Metzger  (Hg.),
  • Heinz Sproll  (Hg.)
65,00 €
978-3-412-51902-5.jpg
„Refugium einer politikfreien Sphäre“?
  • Helmut Rönz  (Hg.),
  • Martin Schlemmer  (Hg.),
  • Maike Schmidt  (Hg.)
ab ca. 27,99 €
978-3-205-21553-0.jpg
„...dass die Codices finanziell unproduktiv im...
  • Christoph Egger  (Hg.),
  • Katharina Kaska  (Hg.)
49,00 €
NEU
978-3-525-31143-1.jpg
Sachsen 1923
  • Karl Heinrich Pohl
45,00 €
NEU
978-3-525-45028-4.jpg
Auf eigenem Weg
  • Michael Schröter
ca. 60,00 €
U1_9783847014614.jpg
Konfliktlandschaften interdisziplinär lesen
  • Christoph Rass  (Hg.),
  • Mirjam Adam  (Hg.)
60,00 €
978-3-8471-1435-2.jpg
Frauen erzählen Geschichte
  • Aneta Jachimowicz  (Hg.)
45,00 €
Racializing Humankind: Interdisciplinary Perspectives on Practices of 'Race' and Racism
Racializing Humankind: Interdisciplinary...
  • Julian T. D. Gärtner  (Hg.),
  • Malin S. Wilckens  (Hg.)
45,00 €
DIE WA(H)RE KUNST
DIE WA(H)RE KUNST
  • Jost Hermand
40,00 €
Nützliche Leichen
75,00 €
Fremdes schreiben – fremdes Schreiben
90,00 €
U1_9783847012863.jpg
Weltenwende?
  • Florian Wenninger  (Hg.)
ab 23,00 €
Gefühle in der Geschichte
80,00 €
NEU