Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
U1_9783847016526.jpg
   

Funktionale Differenzierung königlicher Herrschaft und die Bildung neuer Eliten im Japan des 12. bis 14. Jahrhunderts

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
216 Seiten, mit 11 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1652-3
V&R unipress, Bonn University Press, 1. Auflage 2023
Im frühen Mittelalter nimmt die Herrschaftsverfassung Japans zunehmend komplexe Züge an. Um die... mehr
Funktionale Differenzierung königlicher Herrschaft und die Bildung neuer Eliten im Japan des 12. bis 14. Jahrhunderts

Im frühen Mittelalter nimmt die Herrschaftsverfassung Japans zunehmend komplexe Züge an. Um die Machtzentren Hof und Shogunat gruppieren sich alte und neue Eliten. Parallel bilden sich komplex gestaffelte Rechte am Boden und seinen Erträgen heraus. Die wachsenden Konflikte zwischen und innerhalb dieser noch fluiden Figurationen resultieren in neuen Formen gerichtlicher oder gar militärischer Regelung durch Herrschaftsinstanzen, die ihrerseits unter fortwährendem Anpassungsdruck stehen. Zu den konfliktregulierenden Funktionen von Herrschaft treten solche einer Agrarpolitik auf verschiedenen Ebenen, die nicht nur den aus militärischen Konflikten entstandenen Schäden, sondern auch den laufenden Erfordernissen einer wesentlich auf Nassreisanbau basierenden Agrikultur Rechnung zu tragen haben.

In early medieval Japan, the political constitution displays increasingly complex features: both old and new elites gather around two centers of power, the imperial court and the shogunate. At the same time, multi-layered rights over property and income develop. The proliferation of conflicts between and within these fluid figurations eventuate new forms of legal and military regulation by the ruling authorities, who are thus compelled to commit to a cycle of continual adaption. In addition to the conflict-mediating functions of authority, agricultural policies on multiple levels emerge that have to take into account not only the damages incurred in the wake of military escalations, but also the fixed demands of an agriculture rooted in wet rice cultivation.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,5cm, Gewicht: 0,431 kg
Kundenbewertungen für "Funktionale Differenzierung königlicher Herrschaft und die Bildung neuer Eliten im Japan des 12. bis 14. Jahrhunderts"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Detlev Taranczewski (Hg.)
    • Dr. Detlev Taranczewski arbeitet als Privatdozent für Japanologie an der Universität Bonn und ist leitete das Teilprojekt zur mittelalterlichen Geschichte Japans im SFB 1167 »Macht und Herrschaft«.
      mehr...
    • Christian Werner (Hg.)
    • Christian Werner arbeitete als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 1167 »Macht und Herrschaft« und forscht zur Kriegergesellschaft des japanischen Mittelalters.
      mehr...
Studien zu Macht und Herrschaft Zur gesamten Reihe