Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-52821-8.jpg

Rekonfigurationen regionaler Ordnungen

Die religiösen Gemeinschaften in Lothringen und das Papsttum (ca. 930-1130)

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
345 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-52821-8
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2023
Als prozesshafte und maßgeblich auf Impulsen aus den Regionen beruhende Entwicklung wurde die... mehr
Rekonfigurationen regionaler Ordnungen
Als prozesshafte und maßgeblich auf Impulsen aus den Regionen beruhende Entwicklung wurde die allmähliche Etablierung des päpstlichen Führungsanspruchs im Früh- und Hochmittelalter bislang vorrangig mit Blick auf die Peripherie Lateineuropas untersucht. Die Studie rückt dazu hingegen eine zentral gelegene Klosterlandschaft in den Mittelpunkt, indem sie nach den Hintergründen, Motiven und Folgen der Papstbeziehungen der religiösen Gemeinschaften in den drei lothringischen Bistümern Metz, Toul und Verdun fragt. Der Fokus liegt dabei auf den Funktionszuweisungen, welche diese Gemeinschaften an das Papsttum herantrugen, aber auch auf den verschiedenen Formen ihrer Interaktionen mit den römischen Bischöfen und deren Stellvertretern sowie auf der Reichweite dieser Interaktionen in ihrer unmittelbaren und längerfristigen Wirkung.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 23,5 x 2,5cm, Gewicht: 0,654 kg
Kundenbewertungen für "Rekonfigurationen regionaler Ordnungen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Hannes Engl
    • Hannes Engl ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aaachen.
      mehr...
Regesta Imperii - Beihefte: Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des... Zur gesamten Reihe