Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-52778-5.jpg
   

Siebenbürgen im südosteuropäischen Raum

Studien zur Siedlungsgeschichte des 9.–14. Jahrhunderts

60,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
344 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-52778-5
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2023
Siebenbürgen befand sich, von den Gebirgsmassiven der Karpaten umgeben, zwischen der eurasischen... mehr
Siebenbürgen im südosteuropäischen Raum
Siebenbürgen befand sich, von den Gebirgsmassiven der Karpaten umgeben, zwischen der eurasischen Steppe und der Pusta Ungarns. Zwischen Wien, Kiew und Byzanz gelegen, war es ein klimatisch und strategisch geschützter Raum, in dessen Umland im 9.–14. Jahrhundert die ansässige Bevölkerung mit Bulgaren, Petschenegen, Kumanen, Ungarn und Mongolen um Weideland und Salztransportwege kämpfte. Das exponentielle Bevölkerungswachstum in Siebenbürgen führte zu einer stufenweisen Vergrößerung der bewohnten Gebiete. Diese siedlungsgeschichtliche Arbeit zeichnet das Bild eines komplexen Siedlungsgefüges, das durch Jahrhunderte Bestand hatte und modellhaft das Siedlungsgefüge frühmittelalterlicher Teile Europas widerspiegelt.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 2,7cm, Gewicht: 0,689 kg
Kundenbewertungen für "Siebenbürgen im südosteuropäischen Raum"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Paul Niedermaier
    • Paul Niedermaier ist emeritierter Professor der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt, Vollmitglied der Rumänischen Akademie der Wissenschaft und Ehrenmitglied im Vorstand des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde.
      mehr...
Siebenbürgisches Archiv Zur gesamten Reihe