Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Eine Wiener "Expositio" zum Traktat "De latitudinibus formarum"

Edition und Kommentar

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
208 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-205-21687-2
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage, 2023
Der Band behandelt eine im 15. Jahrhundert an der Wiener Universität entstandene Auslegung zum... mehr
Eine Wiener "Expositio" zum Traktat "De latitudinibus formarum"
Der Band behandelt eine im 15. Jahrhundert an der Wiener Universität entstandene Auslegung zum weitverbreiteten Tractatus de latitudinibus formarum. Diese Formlatitudenlehre sucht die Vielfalt der intensiven Variationen der Qualitäten in den Griff zu bekommen. Der anonyme Autor des hier edierten und erläuterten Kommentars geht auf die epistemologische Frage nach dem Status der daraus neu entstandenen Formlatitudenlehre als Wissenschaft ein, diskutiert den berühmten Satz der mittleren Geschwindigkeit, verschiedene naturphilosophische Sophismata und die systematische Einteilung der anzuwendenden geometrischen Darstellungen. Eine mit solchen Diagrammen versehene Abschrift des Kommentars, die der Edition zugrunde liegt, stammt von Michael Lochmair (gest. 1499), der an der Universität Wien lehrte.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,5 x 2cm, Gewicht: 0,546 kg
Kundenbewertungen für "Eine Wiener "Expositio" zum Traktat "De latitudinibus formarum""
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Daniel A. Di Liscia
    • Daniel A. Di Liscia ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Munich Center for Mathematical Philosophy der Ludwig-Maximilians-Universität München.
      mehr...
Quelleneditionen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung Zur gesamten Reihe