Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-1062-0.jpg

Gender Studies – Queer Studies – Intersektionalität

Eine Zwischenbilanz aus mediävistischer Perspektive

ab 44,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
437 Seiten, mit 11 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1062-0
V&R Unipress, 1. Auflage
Der Band versammelt aktuelle mediävistische Forschungsansätze aus den Bereichen der Gender... mehr
Gender Studies – Queer Studies – Intersektionalität

Der Band versammelt aktuelle mediävistische Forschungsansätze aus den Bereichen der Gender Studies, der Queer Studies und der Intersektionalitätsforschung. Der Horizont relevanter Fragestellungen, die sich mit diesen Theoriebildungen in den letzten Jahren und Jahrzehnten ergeben haben, ist weit gespannt. Die vorliegenden Beiträge prägt eine doppelte Agenda: einerseits die Fortschreibung der traditionsreichen Gender Studies in Auseinandersetzung mit den neuen Ansätzen, andererseits die Öffnung des Forschungsfelds in die neuen Richtungen mit dem Ziel, eine möglichst umfassende Auseinandersetzung mit Differenzlogiken und -kategorien der mittelalterlichen Literatur zu ermöglichen.

This volume presents contemporary scholarly approaches from the fields of Gender Studies, Queer Studies, and Intersectionality from a medievalist perspective. These approaches have engendered a particularly broad range of research questions in recent decades. Therefore, the contributions take on a two-fold agenda: they seek to both reassess Gender Studies in the light of newer methodological frameworks, and to facilitate new lines of enquiry when investigating concepts of difference and identity in medieval and early modern literatures.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 2,7cm, Gewicht: 0,753 kg
Kundenbewertungen für "Gender Studies – Queer Studies – Intersektionalität"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Ingrid Bennewitz (Hg.)
    • Prof. Dr. Ingrid Bennewitz ist Inhaberin des Lehrstuhls für Deutsche Philologie des Mittelalters an der Universität Bamberg. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen neben Fragen der Überlieferung und Edition mittelalterlicher Texte und deren Rezeption in der Gegenwart seit vielen Jahren die mediävistischen Gender Studies.
      mehr...
    • Jutta Eming (Hg.)
    • Prof. Dr. Jutta Eming ist Inhaberin des Lehrstuhls für Ältere deutsche Literatur und Sprache an der Freien Universität Berlin. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Darstellungsformen des Wunderbaren und historischer Emotionalität in der Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit sowie die Gattungen des mittelalterlichen Romans und des geistlichen Spiels. Fragestellungen der mediävistischen Gender Studies beschäftigen sie kontinuierlich.
      mehr...
    • Johannes Traulsen (Hg.)
    • Dr. Johannes Traulsen wurde 2015 an der Freien Universität Berlin mit einer Dissertationsschrift zum Väterbuch promoviert. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der Legendarik, der Karlsepik sowie der Mittelalterrezeption.
      mehr...
Berliner Mittelalter- und Frühneuzeitforschung. Zur gesamten Reihe
978-3-8471-1074-3.jpg
Die Macht des Herrschers
  • Mechthild Albert  (Hg.),
  • Elke Brüggen  (Hg.),
  • Konrad Klaus  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-89971-546-0.jpg
Bioethics, Care and Gender
  • Hartmut Remmers  (Hg.),
  • Helen Kohlen  (Hg.)
55,00 €
978-3-89971-387-9.jpg
Queer Reading in den Philologien
  • Anna Babka  (Hg.),
  • Susanne Hochreiter  (Hg.)
40,00 €
978-3-205-21173-0
Steirisches Jahrbuch für Politik 2019
  • Beatrix Karl  (Hg.),
  • Wolfgang Mantl  (Hg.),
  • Klaus Poier  (Hg.),
  • Manfred Prisching  (Hg.),
  • Anita Ziegerhofer  (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-525-70265-9.jpg
»Kann ich Sie mal kurz sprechen?«
  • Britta Möhring,
  • Thomas Schlüter
ab 12,99 €
978-3-7887-2894-6.jpg
ab 22,99 €
978-3-525-77304-8.jpg
Kompetent evangelisch
  • Max W. Richardt
25,00 €
 Open Access
978-3-525-10093-6.jpg
Das Mediensystem im Alten Reich der Frühen...
  • Johannes Arndt  (Hg.),
  • Esther-Beate Körber  (Hg.)
NEU
NEU
Putzen
Putzen
  • Sonja Stummerer,
  • Martin Hablesreiter
ab 27,99 €
Wege aus der Angst
Wege aus der Angst
  • Gerald Hüther
ab 15,99 €
NEU
Mittelalterliche Städte in Thüringen
ca. 100,00 €
NEU
Die offene Moderne – Gesellschaften im 20. Jahrhundert
Die offene Moderne – Gesellschaften im 20....
  • Christian Marx  (Hg.),
  • Morten Reitmayer  (Hg.)
ab 49,99 €
Wasserstraßen
Wasserstraßen
  • Bertrand Perz  (Hg.),
  • Gabriele Hackl  (Hg.),
  • Alexandra Wachter  (Hg.)
40,00 €
Migrationsfachdienste
Migrationsfachdienste
  • Matthias Müller
ab 11,99 €
978-3-525-70318-2.jpg
ab 18,99 €
978-3-946317-59-3.jpg
ab 79,99 €
978-3-8471-1037-8.jpg
Slaves and Slave Agency in the Ottoman Empire
  • Stephan Conermann  (Hg.),
  • Gül Şen  (Hg.)
ab 49,99 €
 Open Access
978-3-525-70282-6.jpg
ab 15,99 €
Die Urkunden und Akten der oberdeutschen Städtebünde. Band 1
175,00 €
978-3-525-70280-2.jpg
Besser in Latein
  • Sabine Lösch,
  • Gregor Nagengast
ab 12,99 €
978-3-412-22445-5.jpg
Kulturaustausch
  • Hanspeter Marti  (Hg.)
55,00 €
978-3-525-77024-5.jpg
Forschendes Lernen und Projektarbeit im...
  • Sönke Zankel,
  • Niklas Günther
ab 14,99 €
Antisemitismus in Europa
Antisemitismus in Europa
  • Helga Embacher,
  • Bernadette Edtmaier,
  • Alexandra Preitschopf
ab 27,99 €
978-3-412-50058-0.jpg
ab 54,99 €
978-3-412-02198-6.jpg
50,00 €
978-3-205-20148-9.jpg
Allen Mären ein Herr / Lord of all Tales
  • Costanza Cipollaro  (Hg.),
  • Michael Viktor Schwarz  (Hg.)
79,00 €
978-3-525-37078-0.jpg
Nationalsozialistische Ideologie und Ethik
  • Wolfgang Bialas  (Hg.),
  • Lothar Fritze  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-8471-0590-9.jpg
Jugend im Fokus von Film und Fotografie
  • Barbara Stambolis  (Hg.),
  • Markus Köster  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-8471-0214-4.jpg
ab 54,99 €
978-3-89971-429-6.jpg
Chanson de geste im europäischen Kontext
  • Hans-Joachim Ziegeler  (Hg.)
35,00 €
 Open Access
978-3-8471-0030-0.jpg
Istanbul-Protokoll
  • Andreas Frewer  (Hg.),
  • Holger Furtmayr  (Hg.),
  • Kerstin Krása  (Hg.),
  • Thomas Wenzel  (Hg.)