Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-20940-9.jpg

Wirtschaft, Krieg und Seelenheil

Papst Martin V., Kaiser Sigismund und das Handelsverbot gegen die Hussiten in Böhmen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
392 Seiten, mit 5 Karten, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-205-20940-9
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage, 2020
Der Einsatz wirtschaftlicher Druckmittel gehört nicht erst in unserer heutigen Welt zu einem... mehr
Wirtschaft, Krieg und Seelenheil

Der Einsatz wirtschaftlicher Druckmittel gehört nicht erst in unserer heutigen Welt zu einem kriegerischen Konflikt. Auch im Mittelalter gab es zahlreiche Embargos, so etwa das katholische Verbot jedweden Handels mit den böhmischen Hussiten. Das Buch unternimmt eine Analyse dieses Handelsverbotes, seiner Propagierung und Legitimierung, seiner praktischen Umsetzung sowie seiner Motive und Ziele. (Nicht-)Handel wird dabei aus dem engen wirtschaftsgeschichtlichen Rahmen gelöst und als soziales Handeln und „kulturelle Praxis“ greifbar gemacht. Daraus ergeben sich neue Erkenntnisse sowohl für die politische als auch für die Wirtschafts-, Alltags- und Kulturgeschichte des mitteleuropäischen Raumes, welche das Potential einer kulturhistorisch informierten Wirtschaftsgeschichte demonstrieren.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 23,7 x 3,1cm, Gewicht: 0,814 kg
Kundenbewertungen für "Wirtschaft, Krieg und Seelenheil"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Alexandra Kaar
    • Alexandra Kaar ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien.
      mehr...
Regesta Imperii - Beihefte: Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des... Zur gesamten Reihe