Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-35868-9.jpg

›Textus‹ im Mittelalter

Komponenten und Situationen des Wortgebrauchs im schriftsemantischen Feld

85,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
453 Seiten, mit 58 Abb., 4 Tab. und 3 Grafiken, Leinen
ISBN: 978-3-525-35868-9
Vandenhoeck & Ruprecht
Der alltägliche und wissenschaftliche Umlauf des Wortes »Text« ist begleitet von weitgehender... mehr
›Textus‹ im Mittelalter
Der alltägliche und wissenschaftliche Umlauf des Wortes »Text« ist begleitet von weitgehender Unkenntnis über seine Sinn- und Gebrauchsgeschichte. Gilt heute nahezu jeder schriftliche sinntragende Gegenstand als Text, war dies noch vor wenigen Jahrzehnten deutlich, in der Vormoderne sogar radikal anders. Die Beiträge dieses Bandes liefern die erste breit gefächerte Historisierung der vormodernen Geschichte des Textes. Einzelstudien über Verskunst, Hagiographie, Historiographie, Briefe, Kirchenrecht, Liturgie, Theologie, universitäres Lehrschrifttum, mittelhochdeutsche Dichtungen, ländliches und städtisches Recht, Illustrationen, Malerei und Musiknotate beleuchten langfristige linguistische Profile, Momente des Wortgebrauchs und wichtige Neuerungen wie Wandlungen des Begriffs »Text«.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,9cm, Gewicht: 1,007 kg
Kundenbewertungen für "›Textus‹ im Mittelalter"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte. Zur gesamten Reihe