Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-35584-8.jpg

Späthumanismus und Reichspatriotismus

Melchior Goldast und seine Editionen zur Reichsverfassungsgeschichte

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
240 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-525-35584-8
Vandenhoeck & Ruprecht
Der Schweizer Humanist und Jurist Melchior Goldast von Haiminsfeld (1578–1635) hat sich als... mehr
Späthumanismus und Reichspatriotismus
Der Schweizer Humanist und Jurist Melchior Goldast von Haiminsfeld (1578–1635) hat sich als Editor bedeutender Werke zur Reichsverfassungsgeschichte einen Namen gemacht. Am Beispiel von Goldasts bis heute einflussreichster Quellensammlung, der dreibändigen »Monarchia Sancti Romani Imperii«, verortet Gundula Caspary Person und Werk im Spannungsfeld von späthumanistischer Gelehrsamkeit und protestantischem Reichspatriotismus. Sie gelangt auf der Basis aktueller erinnerungstheoretischer Ansätze zu einer völligen Neubewertung der Goldastschen Editionstätigkeit und rückt den in der Forschung als Handschriftendieb und Geschichtsfälscher geschmähten späthumanistischen Gelehrten in ein neues Licht.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 1,2cm, Gewicht: 0,415 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Geschwister Boehringer Ingelheim
Kundenbewertungen für "Späthumanismus und Reichspatriotismus"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Formen der Erinnerung. Zur gesamten Reihe