Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-30189-0.jpg

Überwachtes Deutschland

Post- und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Auswahl zurücksetzen
Sprache: Deutsch
378 Seiten, mit 5 Grafiken, 3 Abb. und 3 Tab., gebunden
ISBN: 978-3-525-30189-0
Vandenhoeck & Ruprecht
Postzensur und Telefon- und Internetüberwachung sind Kennzeichen autoritärer Staaten und... mehr
Überwachtes Deutschland
Postzensur und Telefon- und Internetüberwachung sind Kennzeichen autoritärer Staaten und Diktaturen. Der NSA-Abhörskandal beweist jedoch, dass auch in westlichen Demokratien großflächig abgehört und spioniert wird. Die Grundlagen für die Spionage der USA auf deutschem Boden bestehen bereits seit den 1950er-Jahren. Massenweise Postsendungen wurden geöffnet, beschlagnahmt und vernichtet, allein 100 Millionen aus der DDR. Josef Foschepoth zeigt: Die Bundesrepublik war ein straff organisierter und effizient arbeitender Überwachungsstaat. Dieses Buch ist nicht nur die erste wissenschaftlich fundierte Geschichte der Überwachung des Post- und Telefonverkehrs in der alten Bundesrepublik, es liefert auch die historischen Hintergründe des aktuellen Geheimdienst-Skandals.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 3cm, Gewicht: 0,766 kg
Kundenbewertungen für "Überwachtes Deutschland"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Josef Foschepoth
    • Prof. Dr. Josef Foschepoth, früher Universität Freiburg, ist Historiker und Publizist. 2012 erschien sein aufsehenerregendes Buch »Überwachtes Deutschland«, das inzwischen in der 5. Auflage und in zwei Sonderauflagen erschienen ist.
      mehr...