Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-52837-9.jpg

Zwischen Verein, Korporation und Gesinnungsgemeinschaft

Die Damenverbindungen an den Universitäten Tübingen und Würzburg von den Anfängen bis zum Nationalsozialismus

70,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
457 Seiten, inkl. 10 s/w-Abb. und 42 farb. Grafiken, gebunden
ISBN: 978-3-412-52837-9
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2023
Mit der Öffnung der deutschen Universitäten für Frauen am Beginn des 20. Jahrhunderts begannen... mehr
Zwischen Verein, Korporation und Gesinnungsgemeinschaft
Mit der Öffnung der deutschen Universitäten für Frauen am Beginn des 20. Jahrhunderts begannen Studentinnen, sich nach dem Vorbild ihrer männlichen Kommilitonen in studentischen Verbindungen zu organisieren. Zunächst handelte es sich noch um lose Zusammenschlüsse, die mit den männlichen Korporationen nicht vergleichbar waren. Mit der Zeit begannen die Frauen jedoch, ihren Vereinen zunehmend eine Struktur zu geben und Elemente der Männerbünde zu übernehmen – sie wurden zu Korporationen im klassischen Sinne. Simone Ruoffner-Unterrainer untersucht exemplarisch die Damenverbindungen der Universitäten Tübingen und Würzburg sowie deren Mitglieder. Sie geht der Frage nach, wie sich die Verbindungen – auch in Zusammenhang mit ihrer konfessionellen Prägung – in ihrem Alltag, der Übernahme männerbündischer Traditionen, aber auch der Zusammensetzung ihrer Mitglieder unterschieden, welche Intention den Zusammenschlüssen zugrunde lag und wie es zur Wandlung bloßer Gesinnungsgemeinschaften hin zu Korporationen kam.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,5 x 3,5cm, Gewicht: 0,984 kg
Kundenbewertungen für "Zwischen Verein, Korporation und Gesinnungsgemeinschaft"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Simone Ruoffner-Unterrainer
    • Simone Ruoffner-Unterrainer studierte Geschichtswissenschaften und öffentliches Recht an der Eberhard Karls Universität Tübingen und promovierte anschließend an der Universität Potsdam in Geschichte. Heute ist sie bei der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH im Bereich Kommunikation tätig.
      mehr...
Abhandlungen zum Studenten- und Hochschulwesen Zur gesamten Reihe