Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
U1_9783847013624.jpg
   

Die Universität Wien im Austrofaschismus

Österreichische Hochschulpolitik 1933 bis 1938, ihre Vorbedingungen und langfristigen Nachwirkungen

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
326 Seiten, mit 40 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1362-1
V&R unipress, Vienna University Press, 1. Auflage 2021
Während es über Österreichs Hochschulen nach dem »Anschluss« 1938 zahllose Studien gibt, sind die... mehr
Die Universität Wien im Austrofaschismus
Während es über Österreichs Hochschulen nach dem »Anschluss« 1938 zahllose Studien gibt, sind die fünf Jahre davor universitätshistorisch kaum aufgearbeitet. Diese erstaunliche Forschungslücke wird durch den vorliegenden Band geschlossen, der eindrücklich zeigt, wie sehr die Universität Wien unter der Dollfuß/Schuschnigg-Diktatur Schaden nahm. Es kam einerseits zu Sparmaßnahmen, die von der Universität für politische und auch antisemitische »Säuberungen« des Lehrkörpers genützt wurden. Andererseits griffen die Machthaber mittels neuer Gesetze in die universitäre und studentische Selbstverwaltung ein. Diese 1933/34 beginnende Provinzialisierung setzte sich nach 1945 nahtlos fort, als man beim universitären Führungspersonal durchwegs auf frühere austrofaschistische Funktionäre zurückgriff.

While there are countless studies on Austria’s universities after the “Anschluss” in 1938, the five years before have hardly been covered in terms of university history. This astonishing research gap is closed by the present book, which impressively shows how much the University of Vienna suffered under the Dollfuß/Schuschnigg dictatorship. On the one hand, there were radical economy measures, which were used for political and anti-Semitic “purges” of the teaching staff. On the other hand, the rulers intervened in university and student self-administration by means of new laws. This self-inflicted provincialization was seamlessly continued after 1945, when former Austrofascist functionaries were used throughout, especially in the university leadership.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 2,3cm, Gewicht: 0,598 kg
Kundenbewertungen für "Die Universität Wien im Austrofaschismus"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Linda Erker
    • Dr. Linda Erker ist Historikerin am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien. Sie lehrt und forscht zu Geschichts- und Erinnerungspolitik, Universitätsgeschichte, Wissenschaftsmigration nach Südamerika und zu rechten Netzwerken.
      mehr...
Schriften des Archivs der Universität Wien. Zur gesamten Reihe
978-3-205-21376-5.jpg
Österreichs Kreuzzüge
  • Robert-Tarek Fischer
32,00 €
Geschichte des Risorgimento
Geschichte des Risorgimento
  • Gabriele B. Clemens
30,00 €
978-3-205-20928-7.jpg
Österreichische Zeitgeschichte - Zeitgeschichte...
  • Marcus Gräser  (Hg.),
  • Dirk Rupnow  (Hg.)
Digital diplomatics
Digital diplomatics
  • Antonella Ambrosio  (Hg.),
  • Sébastien Barret  (Hg.),
  • Georg Vogeler  (Hg.)
55,00 €
978-3-412-51118-0.jpg
Kultur und Lebensweise der Deutschen aus...
  • Marco Bogade  (Hg.),
  • Elisabeth Fendl  (Hg.)
35,00 €
978-3-412-50959-0.jpg
Papstgeschichte im digitalen Zeitalter
  • Klaus Herbers  (Hg.),
  • Viktoria Trenkle  (Hg.)
35,00 €
978-3-8470-0275-8.jpg
Glimpflich entnazifiziert
  • Roman Pfefferle,
  • Hans Pfefferle
60,00 €
978-3-8471-0326-4.jpg
Wissenschaftliche Forschung in Österreich...
  • Christine Ottner  (Hg.),
  • Gerhard Holzer  (Hg.),
  • Petra Svatek  (Hg.)
50,00 €
978-3-525-10123-0.jpg
Der Wiener Kongress – eine kirchenpolitische...
  • Heinz Duchhardt  (Hg.),
  • Johannes Wischmeyer  (Hg.)
NEU
978-3-205-21620-9.jpg
Steirisches Jahrbuch für Politik 2021
  • Beatrix Karl  (Hg.),
  • Wolfgang Mantl  (Hg.),
  • Klaus Poier  (Hg.),
  • Manfred Prisching  (Hg.),
  • Anita Ziegerhofer  (Hg.)
35,00 €
NEU
978-3-8471-1404-8.jpg
Dominant, verführend, ewig schuld
  • Ludger Körntgen  (Hg.),
  • Heide Frielinghaus  (Hg.),
  • Sebastian Grätz  (Hg.),
  • Heike Grieser  (Hg.),
  • Johannes Pahlitzsch  (Hg.),
  • Doris Prechel  (Hg.)
50,00 €
U1_9783847013006.jpg
Klaus Michael Grüber – Homo Viator
  • Klaus Dermutz  (Hg.),
  • Friedemann Kreuder  (Hg.)
55,00 €
U1_9783847011941.jpg
Hochschulen im öffentlichen Raum
  • Martin Göllnitz  (Hg.),
  • Kim Krämer  (Hg.)
50,00 €
978-3-205-78586-6.jpg
Politische Eliten in Niederösterreich
  • Michael Dippelreiter,
  • Ernst Bezemek
55,00 €
978-3-205-20628-6.jpg
32,00 €
978-3-8470-0275-8.jpg
Glimpflich entnazifiziert
  • Roman Pfefferle,
  • Hans Pfefferle
60,00 €
978-3-8471-0326-4.jpg
Wissenschaftliche Forschung in Österreich...
  • Christine Ottner  (Hg.),
  • Gerhard Holzer  (Hg.),
  • Petra Svatek  (Hg.)
50,00 €