Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Arbeit nachgehen?

Der Arbeit nachgehen?

Auseinandersetzungen um Lebensunterhalt und Mobilität (Österreich 1880-1938)

ab 49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

wird in Kürze geliefert

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
432 Seiten, mit zahlr. Tabellen und Grafiken
ISBN: 978-3-412-50571-4
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage, 2021
Die Studie untersucht, wie in der Habsburgermonarchie bzw. österreich von 1880-1938 neue... mehr
Der Arbeit nachgehen?
Die Studie untersucht, wie in der Habsburgermonarchie bzw. österreich von 1880-1938 neue Vorstellungen und Hierarchien von Arbeit erzeugt, verhandelt und durchgesetzt wurden. Statt einen bestimmten Begriff von Arbeit zu postulieren, werden Auseinandersetzungen über Arbeit und Lebensunterhalt zum Gegenstand gemacht. Ausgangspunkt sind umstrittene Praktiken und Erwerbstätigkeiten, die bisher kaum systematisch in die Geschichte von Arbeit integriert wurden, die meist wenig einträglich und unsicher, manchmal auch verboten waren sowie mit einem hohen Maß an Mobilität verbunden: vom Wanderhandel und -gewerbe, über das Umherziehen zur Arbeitssuche bis hin zum Betteln und Vagabundieren. Denn zur Geschichte von Arbeit gehört auch all das, was im Laufe der Zeit als Nichtarbeit oder als nicht „richtige“ Arbeit verstanden wurde. Auf der Grundlage vielfältiger Quellen stellt die Autorin nicht nur behördliche Maßnahmen und Praktiken dar, sie rekonstruiert systematisch Interaktionen und bezieht dabei auch wesentlich die Perspektiven jener mit ein, die sich auf solche umstrittene Weisen ihren Lebensunterhalt organisierten.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 3,3cm, Gewicht: 0,869 kg
Kundenbewertungen für "Der Arbeit nachgehen?"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Sigrid Wadauer
    • Sigrid Wadauer ist promovierte und habilitierte Historikerin und lehrt am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien.
      mehr...
Industrielle Welt Zur gesamten Reihe
NEU
Moskaus Fenster zur Welt
Moskaus Fenster zur Welt
  • Alexander Schejngeit
ab 39,99 €
Kulturelles Gedächtnis
Kulturelles Gedächtnis
  • Britta Kaiser-Schuster  (Hg.)
ab ca. 47,99 €
Verlust politischer Urteilskraft
ab ca. 59,99 €
Gestohlen, abtransportiert, zurückgekehrt
ab 39,99 €
Frauen, wacht auf!
Frauen, wacht auf!
  • Veronika Helfert
ab 39,99 €
Galizien als Archiv
Galizien als Archiv
  • Magdalena Baran-Szołtys
ab 39,99 €
978-3-412-51818-9.jpg
ab 64,99 €
978-3-8471-1004-0.jpg
The Road to Socialism
  • Lyubomir Pozharliev
ab ca. 39,99 €
978-3-8471-0984-6.jpg
Eden für jeden?
  • Bianca Hoenig  (Hg.),
  • Hannah Wadle  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-412-51521-8.jpg
Von Etappe zu Etappe
  • Nadja Strasser
ab 32,99 €
978-3-412-51513-3.jpg
ab 54,99 €
978-3-412-22461-5.jpg
65,00 €
978-3-412-51323-8.jpg
Roter Orient
  • Gero Fedtke
ab 49,99 €
978-3-412-22453-0.jpg
ab 49,99 €
978-3-412-20944-5.jpg
ab 54,99 €
978-3-412-50115-0.jpg
ab 59,99 €
978-3-412-22385-4.jpg
ab 54,99 €
978-3-412-21117-2.jpg
Überleben im Dazwischen
  • Judith Schifferle
60,00 €
978-3-525-35595-4.jpg
Geteilte Berge
  • Bianca Hoenig
ab 49,99 €
978-3-525-37054-4.jpg
Jeder Bürger Soldat
  • Christhardt Henschel
ab ca. 59,99 €