Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Tsingtau. Eine deutsche Kolonialstadt in China

Tsingtau. Eine deutsche Kolonialstadt in China

(1897-1914)

ab 37,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
324 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-205-21264-5
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2021
Heute noch stehen in der chinesischen Millionenstadt Qingdao Fachwerkhäuser im... mehr
Tsingtau. Eine deutsche Kolonialstadt in China

Heute noch stehen in der chinesischen Millionenstadt Qingdao Fachwerkhäuser im „neu-nürnbergischen Stil". Der historische Stadtkern, die deutsche Kolonialstadt Tsingtau (1897-1914), erzählt ein koloniales Gründungsnarrativ deutscher Selbstrepräsentation im Spiegel einer rassistischen Konstruktion des chinesischen Anderen.

Tsingtau war eine städtebauliche Selbstinszenierung des Deutschen Reiches, die von bürgerlicher Selbsterfindung und imperialem Anspruch der „deutschen Kulturnation" auf ihren „Platz an der Sonne" kündete. Das koloniale Gründungsnarrativ von der „saubersten und gesündesten Stadt an der ganzen ostasiatischen Küste" untermauerte nicht nur die nationale und bürgerliche Selbstrepräsentation, sondern lieferte auch die Begründung für eine rassistische Ausgrenzung und Disziplinierung der chinesischen Bevölkerung, die sich dem Zugriff der Macht auf unterschiedlichste Weise zu entziehen verstand.

Das Buch zeigt, wie Ausgrenzung und Disziplinierung der Mehrheitsbevölkerung und der Rückzug in eine gated community Imaginationen eines Belagerungszustandes durch „die feindlichen Anderen" hervorbrachten, die auf kolonialen Deutungen der Welt, des Selbst und des Fremden beruhten. Imaginationen, die wir in unseren heutigen postkolonialen Denk- und Handlungsmustern wiedererkennen können.

Kundenbewertungen für "Tsingtau. Eine deutsche Kolonialstadt in China"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Ethnographie des Alltags Zur gesamten Reihe
Weimar und die Welt
Weimar und die Welt
  • Christoph Cornelißen  (Hg.),
  • Dirk van Laak  (Hg.)
ab 37,99 €
NEU
 Open Access
NEU
Die Grabstätten meiner Väter
ab 64,99 €
Stradivari
ca. 29,00 €
NEU
Eduard Albert
ab 37,99 €
NEU
»Euthanasie«, Zwangssterilisationen, Humanexperimente
ab 27,99 €
Aristokratismus als Kulturkritik
ab 59,99 €
Putzen
Putzen
  • Sonja Stummerer,
  • Martin Hablesreiter
ab 27,99 €
NEU
Die Hitlerjugend
Die Hitlerjugend
  • André Postert
ab ca. 49,99 €
Rosenbergs Elite und ihr Nachleben
ab 32,99 €
 Open Access
Auf die Tour!
Auf die Tour!
  • Susanne Korbel
Sapientia, Temperantia, Fortitvdo, Ivstitia
Sapientia, Temperantia, Fortitvdo, Ivstitia
  • Helmut Wohnout  (Hg.),
  • Andreas Pacher  (Hg.)
ab 54,99 €
Herrschaftspraktiken und Lebensweisen im Wandel
Herrschaftspraktiken und Lebensweisen im Wandel
  • Franz-Stefan Seitschek  (Hg.),
  • Elisabeth Lobenwein  (Hg.),
  • Josef Löffler  (Hg.)
ab 37,99 €
Mainzer Historiker
Mainzer Historiker
  • Heinz Duchhardt  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-412-51762-5.jpg
100,00 €
978-3-525-36524-3.jpg
Die deutschen Königspfalzen. Lieferung 3,6
  • Max-Planck-Institut für Europ. Rechtsgeschichte  (Hg.)
65,00 €
NEU
978-3-525-36760-5.jpg
Semantische Kämpfe zwischen Republik und...
  • Marian Nebelin  (Hg.),
  • Claudia Tiersch  (Hg.)
ca. 75,00 €
978-3-205-20908-9.jpg
Achtzehntes Jahrhundert digital:...
  • Thomas Wallnig  (Hg.),
  • Marion Romberg  (Hg.),
  • Joëlle Weis  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-205-20871-6.jpg
ab 37,99 €
978-3-525-31077-9.jpg
ab 49,99 €
978-3-412-51357-3.jpg
»Herr, mach ein Ende!«
  • Clemens Maria Haertle
ab 140,00 €
978-3-205-20298-1.jpg
Metus
  • Julia Gaulhofer
ab 49,99 €
NEU
Aschenlauge
25,00 €
978-3-525-36296-9.jpg
Megastädte im 20. Jahrhundert
  • Wolfgang Schwentker  (Hg.)
45,00 €