Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kölns Weg in die Gegenwart

Kölns Weg in die Gegenwart

Vom Ende des Kaiserreichs bis ins 21. Jahrhundert

ab 23,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
200 Seiten, mit 68 farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-51694-9
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage, 2020
Nach dem Reichtum des Kaiserreichs, mit dem Köln sich in eine moderne Großstadt verwandelt hatte,... mehr
Kölns Weg in die Gegenwart
Nach dem Reichtum des Kaiserreichs, mit dem Köln sich in eine moderne Großstadt verwandelt hatte, durchlebt die Stadt die beiden verlorenen Weltkriege. Es beginnt ein schwerer Gang in die Gegenwart, geprägt von politischen und wirtschaftlichen Krisen. Einzige Millionenstadt Deutschlands, die nicht Landeshauptstadt ist, gilt Köln heute als arm aber glücklich, man lebt gerne hier. Bis 1933 ist Konrad Adenauer die Persönlichkeit, die Kölns Gestalt und Geschichte aktiv prägt. Die Konturen und Akzente, die aus seiner Initiative entstehen, prägen Köln bis heute: In der Kölner Stadtlandschaft besonders der Grüngürtel, in der Wirtschaft das Messegelände, für den Verkehr die Autobahn nach Bonn, die Deutzer und die Planung der Mülheimer Brücke und der Flughafen Butzweilerhof, in der Kölner Industrie der Gewinn der Ford-Werke für Köln. Für das Informationszeitalter sorgt er vor mit der Übernahme des zukünftigen WDR aus Münster nach Köln und der Gründung der Universität. 1933 wird Konrad Adenauer von den Nationalsozialisten aus dem Amt vertrieben. Die Herrschaft des Nationalsozialismus führt in den Zweiten Weltkrieg, auch in Köln zur Vertreibung und Ermordung der Juden, und schließlich zur Verwüstung der Stadt und zum Wiederaufbau seit den 50er-Jahren. Köln wird zur lebendigen Großstadt, und ist auch eine lebendige Kulturstadt – von der Werkbundausstellung 1914 über die Blüte der Kunststadt Köln in den 70er und 80er Jahren des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 2cm, Gewicht: 0,624 kg
Kundenbewertungen für "Kölns Weg in die Gegenwart"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Werner Schäfke
    • Werner Schäfke ist Historiker und Kunsthistoriker, er war lange Jahre Direktor des Kölnischen Stadtmuseums
      mehr...
Köln. Eine Stadtgeschichte in Bildern Zur gesamten Reihe
Die Stadt und die Anderen
Die Stadt und die Anderen
  • Andreas Rutz  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-412-22167-6.jpg
Umweltgeschichte
  • Annika Schmitt  (Hg.),
  • Siegrid Westphal  (Hg.),
  • Heike Düselder  (Hg.)
40,00 €
978-3-205-23253-7.jpg
ab 54,99 €
978-3-205-20062-8.jpg
Bundesland und Reichsgau
  • Alfred Ableitinger  (Hg.)
85,00 €
978-3-525-37076-6.jpg
Iberia Pontificia V
  • Daniel Berger,
  • Santiago Dominguez Sánchez
75,00 €
978-3-8471-0266-3.jpg
Das ›Pruzzenland‹ als geteilte Erinnerungsregion
  • Stephanie Zloch  (Hg.),
  • Izabela Lewandowska  (Hg.)
ab 49,99 €
 Open Access
978-3-8471-0750-7.jpg
Kulturlandschaften in Deutschland und Polen
  • Olaf Kühne  (Hg.),
  • Thomas Strobel  (Hg.),
  • Robert Traba  (Hg.),
  • Marcin Wiatr  (Hg.)
50% Rabatt im 1. Jahr
Zeithistorische Forschungen
37,50 € 75,00 € *
978-3-525-31001-4.jpg
80,00 €