Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Frauen, wacht auf!

Frauen, wacht auf!

Eine Frauen- und Geschlechtergeschichte von Revolution und Rätebewegung in Österreich, 1916–1924

ca. 60,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Januar 2021

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 457 Seiten, mit 9 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1184-9
V&R Unipress
Diese frauen- und geschlechterhistorische Studie untersucht die Transformationsphase von der... mehr
Frauen, wacht auf!

Diese frauen- und geschlechterhistorische Studie untersucht die Transformationsphase von der Habsburgermonarchie zur Ersten Republik unter einem neuen Blickwickel. Sie fragt einerseits danach, wie sich Geschlecht auf die Art und Weise der Teilhabe von Frauen an der Österreichischen Revolution ausgewirkt hat. Sie macht anderseits Frauen als Akteurinnen sichtbar, die den Neubeginn durch die Republiksgründung dazu nutzten, für eine bessere Welt zu kämpfen. Die Hypothese der Studie ist, dass sich unser Verständnis der revolutionären Vorgänge und der Rätebewegung in Österreich maßgeblich verändert, wenn Frauen als Akteurinnen in den Blick genommen werden – was nicht zuletzt unsere Vorstellungen von Revolutionen insgesamt provoziert.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 3,8cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Frauen, wacht auf!"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Veronika Helfert
    • Dr. Veronika Helfert ist Historikerin. Sie forscht gegenwärtig im Rahmen des Projektes ZARAH an der Central European University in Wien zu arbeitsplatzbezogenem Aktivismus von Frauen in der Zweiten Republik (https://gender.ceu.edu/projects/zarah-womens-labour-activism-eastern-europe-and-transnationally-age-empires-late-20th).
      mehr...
L'Homme Schriften. Zur gesamten Reihe
Europäische Gesellschaften im 20. Jahrhundert
Europäische Gesellschaften im 20. Jahrhundert
  • Christian Marx  (Hg.),
  • Morten Reitmayer  (Hg.)
ca. 60,00 €
Migrationsforschung – interdisziplinär und diskursiv
Migrationsforschung – interdisziplinär und...
  • Heike Knortz  (Hg.),
  • Margrit Schulte Beerbühl  (Hg.)
ca. 40,00 €
978-3-525-31099-1.jpg
Von der KPD zu den Post-Autonomen
  • Alexander Deycke  (Hg.),
  • Jens Gmeiner  (Hg.),
  • Julian Schenke  (Hg.),
  • Matthias Micus  (Hg.),
  • Matthias Micus  (Hg.)
ca. 35,00 €
 Open Access
978-3-412-50201-0.jpg
The Hidden Patients
  • Nina Saloua Studer