Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-31091-5.jpg

Von Propaganda bis Poesie

Der frühe sowjetische Animationsfilm im Spiegel politischer und ästhetischer Debatten

ca. 60,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im März 2020

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 240 Seiten, mit ca. 70 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-31091-5
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2020
Der sowjetische Animationsfilm entstand in den 1920er Jahren als junge Kunst ohne Tradition... mehr
Von Propaganda bis Poesie

Der sowjetische Animationsfilm entstand in den 1920er Jahren als junge Kunst ohne Tradition gewissermaßen aus dem Nichts und barg so ein immenses revolutionäres Potential. Zugleich führte er ein relatives Nischendasein und bot damit einen Rückzugsort für Künstler, die sich aus offiziellen Kreisen zurückziehen wollten.

Als künstlerisches Prinzip spielte die Animation von Anfang an eine besondere Rolle für das sowjetische Filmwesen, die bisher unterschätzt und kaum erforscht wurde. In ihrer Eigenschaft »phantastische Gegenentwürfe« zu liefern, war sie einerseits prädestiniert, im Sinne Stalins auf der Leinwand »das Märchen wahr werden zu lassen«, geriet jedoch aufgrund eben dieser Eigenschaft auch immer wieder in den Strudel der Politik.

Die Arbeit widmet sich diesem bisher kaum erforschten Filmgenre. Henriette Reisner untersucht erstmals die politischen und ästhetischen Debatten um das junge Genre sowie das Wechselspiel zwischen ideologischer Doktrin und dem individuellen Schaffensprozess in der frühen Entwicklungsphase. Der Fokus liegt dabei auf den 1920er und 1930er Jahren als Zeit des Umbruchs und der Etablierung des Sozialistischen Realismus, in der sich das Animationskino vom Experimentierfeld zur politischen »Agitationsplattform« und schließlich zum Unterhaltungsgenre für Kinder entwickelte. Unter Berücksichtigung internationaler ästhetischer Einflüsse und Korrelationen werden die verschiedenen Entwicklungslinien des sowjetischen Animationsfilms in ihrer medialen und politischen Dimension aufgezeigt. Damit leistet die Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Avantgardeforschung sowie zum Verständnis der Wechselwirkung von Ideologie und Kunst in der jungen Sowjetunion.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Von Propaganda bis Poesie"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Henriette Reisner
    • Dr. Henriette Reisner studierte Slawistik und Neuere deutsche Literatur in Berlin und Moskau und wurde als Doktorandin der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien an der LMU München promoviert. Sie arbeitet als freie Lektorin und Übersetzerin.
      mehr...
Schnittstellen. Zur gesamten Reihe
NEU
978-3-525-36743-8.jpg
Judenhass
  • Trond Berg Eriksen,
  • Håkon Harket,
  • Einhart Lorenz
ab 39,99 €
Living with Nature and Things
Living with Nature and Things
  • Bethany J. Walker  (Hg.),
  • Abdelkader Al Ghouz  (Hg.)
ca. 100,00 €
978-3-205-20942-3.jpg
Studien zur deutschsprachig-jüdischen Literatur...
  • Hans-Joachim Hahn  (Hg.),
  •  (Hg.),
  • Olaf Terpitz  (Hg.)
ca. 55,00 €
978-3-412-51744-1.jpg
Duplikat, Abschrift & Kopie
  • Jörg Paulus  (Hg.),
  • Andrea Hübener  (Hg.),
  • Fabian Winter  (Hg.)
ca. 55,00 €
978-3-412-51433-4.jpg
Wilhelm Meisters Erbe
  • Heiko Christians
35,00 €
NEU
978-3-525-35250-2.jpg
ab 49,99 €
NEU
978-3-8471-1039-2.jpg
The Poetic Power of Theory
  • Richard Langston  (Hg.),
  • Leslie A. Adelson  (Hg.),
  • N.D. Jones  (Hg.),
  • Leonie Wilms  (Hg.)
ab 32,99 €
 Open Access
978-3-412-51588-1.jpg
Heimat verhandeln?
  • Sigrid Ruby  (Hg.),
  • Barbara Krug-Richter  (Hg.),
  • Amalia Barboza  (Hg.)
ca. 60,00 €
NEU
978-3-525-31092-2.jpg
ab 54,99 €
NEU
978-3-205-20281-3.jpg
Kunst/Erfahrung
  • Andrea Ellmeier  (Hg.),
  • Doris Ingrisch  (Hg.),
  • Claudia Walkensteiner-Preschl  (Hg.)
ab 19,99 €
 Open Access
NEU
978-3-525-45907-2.jpg
ab 9,99 €
NEU
978-3-8471-0959-4.jpg
Building a Common Past
  • Corinne Geering
ab 59,99 €
978-3-8471-0979-2.jpg
Prayer, Pop and Politics
  • Katharina Limacher  (Hg.),
  • Astrid Mattes  (Hg.),
  • Christoph Novak  (Hg.)
ab 37,99 €
NEU
978-3-412-51535-5.jpg
Die Fränkische Schweiz
  • Herbert Popp  (Hg.),
  • Klaus Bitzer  (Hg.),
  • Haik Thomas Porada  (Hg.)
ab 23,99 €
NEU
978-3-412-51323-8.jpg
Roter Orient
  • Gero Fedtke
ab 49,99 €
978-3-205-23222-3.jpg
ab 39,99 €
978-3-205-23219-3.jpg
Lebensort Wels
  • Georg Wolfmayr
ab 39,99 €
978-3-8471-0940-2.jpg
Von Sinn(en) und Gefühlen
  • Vincent Pauval  (Hg.),
  • Herbert Holl  (Hg.),
  • Clemens Pornschlegel  (Hg.)
ab 32,99 €
NEU
978-3-412-51124-1.jpg
Verheißung und Bedrohung
  • Jörg Ganzenmüller  (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-205-23202-5.jpg
Aushandlungen städtischer Größe
  • Anna Eckert,
  • Brigitta Schmidt-Lauber,
  • Georg Wolfmayr
ab ca. 37,99 €
 Open Access
NEU
978-3-205-20730-6.jpg
Kirchenräume in Wien
  • Jens Wietschorke
ab 49,99 €
978-3-8471-0378-3.jpg
Vermischte Nachrichten
  • Richard Langston  (Hg.),
  • Gunther Martens  (Hg.),
  • Vincent Pauval  (Hg.),
  • Christian Schulte  (Hg.),
  • Rainer Stollmann  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-8471-0749-1.jpg
Stichwort: Kooperation
  • Rainer Stollmann  (Hg.),
  • Thomas Combrink  (Hg.),
  • Gunther Martens  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-8471-0636-4.jpg
Formenwelt des Dialogs
  • Christian Schulte  (Hg.),
  • Winfried Siebers  (Hg.),
  • Valentin Mertes  (Hg.),
  • Stefanie Schmitt  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-8471-0420-9.jpg
Glass Shards
  • Richard Langston  (Hg.),
  • Gunther Martens  (Hg.),
  • Vincent Pauval  (Hg.),
  • Christian Schulte  (Hg.),
  • Rainer Stollmann  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-8471-0654-8.jpg
ab 39,99 €
978-3-8471-0781-1.jpg
ab ca. 44,99 €
NEU
978-3-525-59373-8.jpg
ab 120,00 €
978-3-525-30187-6.jpg
Widerhall
  • Robert Zwarg  (Hg.)
ca. 45,00 €