Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kriegerische Tauben

Kriegerische Tauben

Liberale und linksliberale Interventionisten vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart

ca. 40,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Mai 2019

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 250 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0974-7
V&R Unipress, Bonn University Press
Im Zuge der Aufklärung kam die Idee auf, dass Demokratien eine friedliche Außenpolitik betreiben... mehr
Kriegerische Tauben

Im Zuge der Aufklärung kam die Idee auf, dass Demokratien eine friedliche Außenpolitik betreiben würden. Verschiedene führende Politiker aus dem liberalen Spektrum haben in den vergangenen zweihundert Jahren diese Vorstellung aufgegriffen und dennoch häufig Kriege geführt, wenn sie an die Macht gelangt waren. Dieser Band untersucht dieses widersprüchliche Phänomen – angefangen mit Thomas Jeffersons Vorstellungen von Krieg und Frieden, über William E. Gladstones Invasion in Ägypten und die Entscheidung David Lloyd Georges und Woodrow Wilsons zum Eintritt in den Ersten Weltkrieg bis hin zu John F. Kennedys Eingreifen in Vietnam, Joschka Fischers Unterstützung für die Kosovointervention, Tony Blairs Beteiligung am Irakkrieg und Barack Obamas Drohnenkrieg gegen den Terror.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,7 x 23,7 x 1,1cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Kriegerische Tauben"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Internationale Beziehungen. Theorie und Geschichte. Zur gesamten Reihe