Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die zivilgerichtliche Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Düsseldorf in der Nationalsozialistischen Zeit

Die zivilgerichtliche Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Düsseldorf in der Nationalsozialistischen Zeit

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
359 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-89971-156-1
V&R Unipress, Universitätsverlag Osnabrück
Die nationalsozialistische Ideologie beeinflusste auch das vermeintlich unpolitische Zivilrecht.... mehr
Die zivilgerichtliche Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Düsseldorf in der Nationalsozialistischen Zeit
Die nationalsozialistische Ideologie beeinflusste auch das vermeintlich unpolitische Zivilrecht. Das nationalsozialistische Rechtsdenken, das mit der Machtergreifung 1933 in der Rechtswissenschaft herrschend wurde, lieferte hierfür das methodische Rüstzeug. Dreyer untersucht, welchen Einfluss dieses Rechtsdenken auf die Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Düsseldorf in der nationalsozialistischen Zeit hatte.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 1,9cm, Gewicht: 0,66 kg
Kundenbewertungen für "Die zivilgerichtliche Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Düsseldorf in der Nationalsozialistischen Zeit"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Osnabrücker Schriften zur Rechtsgeschichte. Zur gesamten Reihe