Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-37068-1.jpg

Polens letzte Juden

Herkunft und Dissidenz um 1968

In "Polens letzte Juden" fragt David Kowalski nach den Nachwirkungen des Holocaust und zeigt Verschränkung von Herkunft, Hoffnung und Enttäuschung auf.
45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Auswahl zurücksetzen
Sprache: Deutsch
248 Seiten, mit 4 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-37068-1
Vandenhoeck & Ruprecht
Warschau 1968. Studenten protestieren gegen die polnische Staats- und Parteiführung. Sie treten... mehr
Polens letzte Juden

Warschau 1968. Studenten protestieren gegen die polnische Staats- und Parteiführung. Sie treten nicht für die Abschaffung des Sozialismus, sondern für die Verwirklichung seiner Versprechen ein. Viele der jungen Oppositionellen, darunter Irena Grudzińska, Adam Michnik und Jan T. Gross, kommen aus jüdischen Familien. Die wenigsten von ihnen identifizieren sich jedoch mit dem Judentum, sie verstehen sich als polnische Patrioten und als Kommunisten. Dennoch verschafft sich ihre Herkunft in ihrem Protest verschlüsselt Geltung. David Kowalski untersucht in seiner Studie die Bedeutung dieser Zugehörigkeit für die frühe Oppositionsbewegung. Hierfür geht er in die Zwischenkriegszeit zurück und beleuchtet den Erfahrungshintergrund der Elterngeneration der Dissidenten von 1968. Er fragt nach den Nachwirkungen des Holocaust und zeigt die Verschränkung von Herkunft, kommunistischer Hoffnung und sozialistischen Enttäuschungen auf.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 2 x 23,7 x 16cm, Gewicht: 0,543 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Leibniz-Institut f. jüdische Geschichte und Kultur
Weiterführende Links zu "Polens letzte Juden"
Kundenbewertungen für "Polens letzte Juden"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • David Kowalski
    • Dr. David Kowalski ist Verwaltungsleiter beim Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES). Er hat Soziologie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Marburg und an der Józef-Tischner-Europahochschule in Krakau studiert. Von 2010 bis 2016 war er Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur in Leipzig.
      mehr...
Schriften des Simon-Dubnow-Instituts. Zur gesamten Reihe
978-3-412-50976-7.jpg
Künstler!
  • Wolfgang Ruppert
ab 32,99 €
978-3-412-50767-1.jpg
Das Römerreich und seine Germanen
  • Herwig Wolfram,
  • Herwig Wolfram
ab 32,99 €
978-3-525-30192-0.jpg
ab 99,99 €
978-3-525-37070-4.jpg
Auto-Identitäten
  • Ingo Köhler
ab 59,99 €
978-3-525-31719-8.jpg
Künstliche Kost
  • Uwe Spiekermann
ab 49,99 €
978-3-525-35125-3.jpg
Im goldenen Käfig
  • Christian Booß
ab 37,99 €
978-3-525-30181-4.jpg
Verfassungswidrig!
  • Josef Foschepoth
ab 32,99 €
978-3-412-50626-1.jpg
35,00 €
978-3-205-79656-5.jpg
Speisekammer aus der Natur
  • Elisabeth Mauthner,
  • Michael Machatschek
30,00 €
NEU
978-3-8471-0914-3.jpg
Wandlungen und Brüche
  • Johannes Feichtinger (Hg.),
  • Marianne Klemun (Hg.),
  • Jan Surman (Hg.),
  • Petra Svatek (Hg.)
ab 44,99 €
NEU
978-3-8471-0950-1.jpg
Krieg in Comic, Graphic Novel und Literatur
  • Claudia Junk (Hg.),
  • Thomas F. Schneider (Hg.)
ab 37,99 €
NEU
Jacques Offenbach
Jacques Offenbach
  • Ralf-Olivier Schwarz
ab 23,99 €
NEU
978-3-8471-0927-3.jpg
Wirtschaft demokratisch
  • Gustav Bergmann (Hg.),
  • Jürgen Daub (Hg.),
  • Feriha Özdemir (Hg.)
ab 23,99 €
978-3-525-40491-1.jpg
ca. 20,00 €
NEU
978-3-205-20726-9.jpg
Girtler unterwegs
  • Roland Girtler
ab 22,99 €
NEU
978-3-8471-0899-3.jpg
Karl Barth und die Religion(en)
  • Susanne Hennecke (Hg.)
ab 44,99 €
NEU
978-3-412-22539-1.jpg
Das Eichsfeld
  • Ulrich Harteisen (Hg.),
  • Ansgar Hoppe (Hg.),
  • Hansjörg Küster (Hg.),
  • Torsten W. Müller (Hg.),
  • Haik Thomas Porada (Hg.),
  • Gerold Wucherpfennig (Hg.)
ab 23,99 €
978-3-412-50743-5.jpg
Trolle
  • Rudolf Simek
30,00 €
NEU
978-3-412-51206-4.jpg
Leonardo da Vinci: Codex Madrid I
  • Dietrich Lohrmann (Hg.),
  • Thomas Kreft (Hg.)
200,00 €
978-3-412-51250-7.jpg
Johannes Gutenberg
  • Maren Gottschalk
ab 13,99 €
978-3-205-20561-6.jpg
ab 23,99 €
978-3-205-20544-9.jpg
Der Fall Riccabona
  • Peter Melichar (Hg.),
  • Nikolaus Hagen (Hg.)
34,99 €
NEU
978-3-205-20038-3.jpg
ab 15,99 €
978-3-205-20504-3.jpg
Epochenbrüche im 20. Jahrhundert
  • Stefan Karner (Hg.),
  • Gerhard Botz (Hg.),
  • Helmut Konrad (Hg.)
34,00 €
NEU
978-3-205-20053-6.jpg
ab 39,99 €
NEU
978-3-205-20044-4.jpg
Archaeology and Conservation along the Silk Road
  • Gabriela Krist (Hg.),
  • Liangren Zhang (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-205-20519-7.jpg
Austro-Keynesianismus
  • Christian Dirninger
43,00 €
978-3-205-78894-2.jpg
Tabu Depot
  • Martina Griesser-Stermscheg
23,00 €
 Open Access
978-3-205-20292-9.jpg
Das schwarze Wien
  • Andreas Suttner
978-3-205-20570-8.jpg
Depotoffensive
  • Gabriela Krist (Hg.),
  • Johanna Runkel (Hg.)
ca. 45,00 €
978-3-205-20596-8.jpg
Constanze Mozart
  • Viveca Servatius
ab 39,99 €
NEU
978-3-205-20647-7.jpg
Fotografien aus den Lagern des NS-Regimes
  • Hildegard Frübis (Hg.),
  • Clara M. Oberle (Hg.),
  • Agnieszka Pufelska (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-8471-0891-7.jpg
Geschichtsunterricht im 21. Jahrhundert
  • Thomas Sandkühler (Hg.),
  • Charlotte Bühl-Gramer (Hg.),
  • Anke John (Hg.),
  • Astrid Schwabe (Hg.),
  • Markus Bernhardt (Hg.)
ab 54,99 €
NEU
978-3-525-40515-4.jpg
Kim, Tim-Tiger und das gefährliche Etwas
  • Renate Jegodtka,
  • Peter Luitjens
ab 19,99 €
 Open Access
978-3-8471-0808-5.jpg
Nicht nur Raubkunst!
  • Anna-Maria Brandstetter (Hg.),
  • Vera Hierholzer (Hg.)
A Cherry Dress
A Cherry Dress
  • Peter Bild (Hg.),
  • Irene Messinger (Hg.)
ab 32,99 €
 Open Access
978-3-8471-0762-0.jpg
International Security in the 21st Century
  • James D. Bindenagel (Hg.),
  • Matthias Herdegen (Hg.),
  • Karl Kaiser (Hg.)