Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-37066-7.jpg

Kumpel, Kohle und Krawall

Miners’ Strike und Rheinhausen als Aufruhr in der Montanregion

ab 49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
309 Seiten, Mit 17 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-525-37066-7
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2018
Der Miners’ Strike von 1984–1985 und die Rheinhausener Proteste waren epochale Ereignisse. Doch... mehr
Kumpel, Kohle und Krawall

Der Miners’ Strike von 1984–1985 und die Rheinhausener Proteste waren epochale Ereignisse. Doch warum rebellierten Bergleute und Stahlarbeiter nach Jahrzehnten friedlicher wirtschaftlicher Umbrüche gegen Firmen und Gewerkschaftsfunktionäre, gegen Staat und Regierung? Arne Hordt zeigt, dass sich der Aufruhr vor dem Hintergrund einer bedrohten Ordnung abspielte, nämlich des bis dahin staatlich gesteuerten Strukturwandels in den Montanregionen. Die Arbeiter, die in den 1980er Jahren gegen Werksschließungen protestierten, verteidigten diese Ordnung, ihre Mitbestimmungsrechte und ihre Lebenswelt. In Großbritannien vertiefte der Protest die Spaltung in politische Lager – mit negativen Folgen für die Regionen und das ganze Land bis hin zum Brexit. Im Ruhrgebiet bildete sich hingegen eine neue, positive Identität heraus: Die Metropole Ruhr nahm Gestalt an.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,5cm, Gewicht: 0,646 kg
Weiterführende Links zu "Kumpel, Kohle und Krawall"
Kundenbewertungen für "Kumpel, Kohle und Krawall"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Nach dem Boom. Zur gesamten Reihe
978-3-412-51129-6.jpg
ab 32,99 €
NEU
978-3-525-31067-0.jpg
Zäsuren
  • Institut für Demokratieforschung (Hg.)
ab 21,00 €
978-3-525-37078-0.jpg
Nationalsozialistische Ideologie und Ethik
  • Wolfgang Bialas (Hg.),
  • Lothar Fritze (Hg.)
ca. 75,00 €
NEU
978-3-525-35597-8.jpg
ab 54,99 €
NEU
978-3-8471-0820-7.jpg
Die SS nach 1945
  • Jan Erik Schulte (Hg.),
  • Michael Wildt (Hg.)
ab 37,99 €
NEU
978-3-525-37070-4.jpg
Auto-Identitäten
  • Ingo Köhler
ab 59,99 €
NEU
978-3-525-37084-1.jpg
ca. 70,00 €
Bürgertum
Bürgertum
  • Manfred Hettling (Hg.),
  • Richard Pohle (Hg.)
ca. 70,00 €
Kunstschutz im besetzten Deutschland
ca. 60,00 €
Zeitschrift
NEU
0340-613X_2018_44.3.jpg
Geschichte und Gesellschaft 2018 Jg. 44, Heft...
  • Tim B. Müller (Hg.),
  • Hedwig Richter (Hg.)
ab 23,00 €
Antisemitismus im 21. Jahrhundert
Antisemitismus im 21. Jahrhundert
  • Helga Embacher,
  • Bernadette Edtmaier,
  • Alexandra Preitschopf
ab ca. 27,99 €
Der Fall Reinthaller
Der Fall Reinthaller
  • Heinz-Dietmar Schimanko
ab ca. 59,99 €
Zeitschrift
Die Weiße Rose – eine deutsche Geschichte?
ab ca. 54,99 €
Die deutsche Jugendbewegung
Die deutsche Jugendbewegung
  • Eckart Conze (Hg.),
  • Susanne Rappe-Weber (Hg.)
ab ca. 32,99 €
NEU
NEU
978-3-412-51245-3.jpg
Grauzone
  • Urs Georg Allemann
ab 49,99 €
NEU
978-3-412-50058-0.jpg
ab ca. 54,99 €
978-3-412-51146-3.jpg
Kaiser, Rom und Apostelfürst
  • Mark Tobias Wittlinger
70,00 €
978-3-412-50708-4.jpg
60,00 €
978-3-412-50911-8.jpg
Die Kunst der Fuge
  • Wolfgang Wiemer
30,00 €
Historisches Wörterbuch des Mediengebrauchs
ab 54,99 €
NEU
978-3-205-20077-2.jpg
Revolution in Wien
  • Norbert Christian Wolf
ab 23,99 €
Zeitschrift
NEU
0418-9426_2018_65.3.jpg
Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes...
  • Gisela Beste (Hg.),
  • Christian Plien (Hg.),
  • Sabine Anselm (Hg.)
ab 16,00 €
NEU
978-3-8471-0539-8.jpg
Mimen-Ekphrasis
  • Rüdiger Singer
ab 74,99 €
Familienbindung als Schicksal
Familienbindung als Schicksal
  • Theodor Wolpers (Hg.)
100,00 €
NEU
978-3-525-35593-0.jpg
ab 54,99 €
NEU
978-3-525-35588-6.jpg
ab 49,99 €
NEU
978-3-525-30192-0.jpg
ab 99,99 €
NEU
978-3-525-71148-4.jpg
ab 15,99 €
NEU
978-3-525-35692-0.jpg
ab 69,99 €
NEU
978-3-525-35596-1.jpg
70,00 €
978-3-525-30194-4.jpg
ca. 80,00 €
NEU
978-3-525-35594-7.jpg
Unternehmen Hamburg
  • Arndt Neumann
ca. 70,00 €
 Open Access
NEU
978-3-525-35587-9.jpg
Österreich und die deutsche Frage 1987–1990
  • Michael Gehler (Hg.),
  • Maximilian Graf (Hg.)