Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-36005-7.jpg

Die höheren Beamten des Deutschen Zollvereins

Eine bürokratische Funktionselite zwischen einzelstaatlichen Interessen und zwischenstaatlicher Integration (1834–1871)

75,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
404 Seiten, mit 1 Abbildung, 3 Diagrammen und 20 Tabellen, gebunden
ISBN: 978-3-525-36005-7
Vandenhoeck & Ruprecht
Der 1834 ins Leben gerufene Deutsche Zollverein besaß nicht nur große Bedeutung für die... mehr
Die höheren Beamten des Deutschen Zollvereins
Der 1834 ins Leben gerufene Deutsche Zollverein besaß nicht nur große Bedeutung für die wirtschaftliche und politische Entwicklung Deutschlands im zweiten Drittel des 19. Jahrhunderts. Vielmehr stellte er als gemeinsame ökonomische Institution souveräner Staaten lange Zeit eine historisch einzigartige Erscheinung dar. Dennoch ist über seine politische und institutionelle Entwicklung bislang erstaunlich wenig bekannt. Dieses Buch rekonstruiert die soziale Zusammensetzung, die Netzwerke und das politische Handeln jener Beamten, welche über viele Jahre in den gemeinsamen Gremien des Zollvereins wirkten und diese Institution damit als eine neue Funktionselite maßgeblich prägten. Es vermittelt neue Erkenntnisse über die politische Entwicklung, die institutionelle Funktionsweise, sowie über die Dynamik der zwischenstaatlichen Integration innerhalb des Zollvereins.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 3,2cm, Gewicht: 0,79 kg
Kundenbewertungen für "Die höheren Beamten des Deutschen Zollvereins"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Marko Kreutzmann
    • Dr. Marko Kreutzmann ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München.
      mehr...
Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der... Zur gesamten Reihe