Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-32300-7.jpg
28,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
128 Seiten, mit 4 Abb., kartoniert
ISBN: 978-3-525-32300-7
Vandenhoeck & Ruprecht, 2. Auflage 2010
Noch immer dominiert der Nationalstaat unser historisches Bewusstsein. Die Großreiche Europas... mehr
Empires und Nationalstaaten
Noch immer dominiert der Nationalstaat unser historisches Bewusstsein. Die Großreiche Europas waren dagegen bereits in den Augen der Zeitgenossen anachronistische Gebilde. In ihrer ethnischen Vielfalt, ihren supranationalen Herrschaftsformen, fluktuierenden Grenzen und ihrem komplexen Verhältnis zwischen Zentrum und Peripherien schienen sie dem Nationalstaat unterlegen. Aber Empires prägten die Geschichte Europas weit länger und stärker als die historisch relativ späte Erfindung des Nationalstaats.Jörn Leonhard und Ulrike von Hirschhausen zeigen, wie die Habsburgermonarchie, das Zarenreich, das Osmanische Reich und das Britische Empire im 19. Jahrhundert auf die Vielfalt ihrer Herrschaftsstrukturen und Ethnien reagierten und sich so zugleich mit dem Modell des Nationalstaates auseinandersetzten.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 12,3 x 20,5 x 1,1cm, Gewicht: 0,171 kg
Kundenbewertungen für "Empires und Nationalstaaten"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
FRIAS Rote Reihe. Zur gesamten Reihe