Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-50780-0.jpg

Reisen in die Vergangenheit

Geschichtstourismus im 19. und 20. Jahrhundert

ab 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
424 Seiten, mit 44 s/w und 13 Farbabb., gebunden
ISBN: 978-3-412-50780-0
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Die Vergangenheit ist wie ein fremdes Land, das man bereisen kann. Das Phänomen des... mehr
Reisen in die Vergangenheit

Die Vergangenheit ist wie ein fremdes Land, das man bereisen kann. Das Phänomen des Geschichtstourismus hat zwar eine lange Geschichte, aber erst ab dem 19. Jahrhundert boten neue Verkehrsmittel, verbesserte Infrastrukturen und nicht zuletzt auch steigende Einkommen die Voraussetzung dafür, Geschichte als Reiseziel massenmedial zu bewerben und schließlich ein Massenphänomen daraus zu machen. Die Autor/innen dieses Bandes nehmen verschiedene Stationen dieser Entwicklung in den Blick – romantische Reisen, heilige Orte, nationale Stätten, Schlachtfelder, Friedhöfe sowie andere dunkle Orte – und beschreiben, wie Geschichte als touristische Attraktion konstruiert und wahrgenommen wurde.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,5 x 3,4cm, Gewicht: 0,931 kg
Kundenbewertungen für "Reisen in die Vergangenheit"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Daniela Mysliwietz-Fleiß (Hg.)
    • Daniela Mysliwietz-Fleiß promovierte am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Siegen und ist dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Sie beschäftigt sich in ihren Forschungen unter kulturgeschichtlichen Vorzeichen schwerpunktmäßig mit der Geschichte des deutschen Bürgertums, mit der Tourismusgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts sowie mit postindustriellen und urbanen Räumen.
      mehr...